Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

27.01.2007

08:28 Uhr

Fußball Italien

Inter-Serie soll auch in Genua halten

Seit Wochen befindet sich Spitzenreiter Inter Mailand in der italienischen Serie A in bestechender Form: Nun will der Tabellenführer auch im norditalienischen Klassiker bei Sampdoria Genua bestehen.

Spitzenreiter Inter Mailand ist am 21. Spieltag der Serie A auswärts gefordert. Die seit Wochen überragenden "Nerazzurri" gastieren im norditalienischen Klassiker bei Sampdoria Genua. Die Schützlinge von Roberto Mancini mussten in der Meisterschaft zuletzt am 22. Oktober 2006 beim 0:0 bei Udinese Calcio Federn lassen. Inter marschiert seitdem mit Riesenschritten dem "Scudetto" entgegen und will den Vorsprung von elf Zählern auf den AS Rom auch nach dem 21. Spieltag behalten. Sampdoria Genua wiederum braucht jeden Zähler, um im Kampf um einen Platz in den europäischen Wettbewerben den Anschluss nicht zu verlieren.

Inters einziger ernsthafter Verfolger AS Rom erwartet am Sonntag den AC Siena. Die "Giallorossi" sind allerdings gewarnt: Siena ist auswärts durchaus eine ernstzunehmende Größe. Bislang sammelte das Team aus der Toskana 13 Punkte in der Fremde.

Milan erwartet Parma

Der AC Mailand erwartet derweil den FC Parma zum Duell zweier ehemaliger Europapokalsieger. Im heimischen Giuseppe-Meazza-Stadion haben die "Rossoneri" bereits dreimal als Verlierer den Platz verlassen müssen, der stark abstiegsbedrohte FC Parma wartet derweil noch auf den ersten "Dreier" in der Fremde. Der wegen des Manipulationsskandals mit einem Abzug von acht Punkten bedachte AC Mailand hat derweil noch die Uefa-Pokal-Plätze im Visier.

Der 21. Spieltag in der Übersicht:

Samstag: FC Turin - Udinese Calcio (18 Uhr), US Palermo - Lazio Rom (20.30 Uhr). Sonntag: FC Messina - Ascoli Calcio, Atalanta Bergamo - Calcio Catania, Chievo Verona - FC Empoli, AC Florenz - AS Livorno Calcio, AC Mailand - FC Parma, Cagliari Calcio - Reggina Calcio, AS Rom - AC Siena (alle 15 Uhr, Sampdoria Genua - Inter Mailand (20.30 Uhr).

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×