Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.03.2006

08:16 Uhr

Fußball Italien

"Juve" empfängt Milan zum Showdown

Im Spitzenspiel der italienischen Serie A empfängt am Sonntag Spitzenreiter Juventus Turin den Tabellenzweiten AC Mailand im Rahmen des 29. Spieltages. Der Spieltag wird heute mit zwei Partien eröffnet.

Heute wird der 29. Spieltag der Serie A mit zwei Partien eröffnet. Bereits um 18 Uhr trifft der AC Siena auf Schlusslicht FBC Treviso, ehe um 20.30 Uhr Sampdoria Genua bei Inter Mailand zu Gast ist. Für Inter geht es darum, nicht den Anschluss an den zweiten Tabellenplatz zu verlieren, da dieser direkt für die Champions League berechtigt.

Spitzenspiel steigt in Turin

An der Tabellenspitze herrscht dagegen schon seit längerer Zeit gähnende Langeweile. Spitzenreiter Juventus Turin führt die Serie A souverän mit zehn Zählern Vorsprung vor dem AC Mailand an. Am Sonntag kommt es nun aber zum direkten Aufeinadertreffen der beiden Teams, die in der Champions League die deutschen Vertreter Bayern München und Werder Bremen ausschalteten.

Milan reist nach dem 4:1-Rückspielerfolg über Bayern München mit breiter Brust ins Stadion Delle Alpi, Für die "Rossoneri" ist ein Sieg gegen den Erzrivalen von besonders großer Bedeutung, da die Elf von Trainer Carlo Ancelotti die Meisterschaft zumindest wieder etwas spannender gestalten könnte und zugleich den momentanen Vorsprung von vier Punkten auf Stadtrivale Inter im Kampf um die direkte Qualifikation in Europas "Königsklasse" nicht einbüßen würde. "Ich träume davon, meine Mannschaft gegen Juventus so spielen zu sehen wie gegen die Bayern", erklärte Ancelotti vor der Partie in Turin.

Auf Seiten der Gastgeber fehlt Gianluca Zambrotta, der an einer Wadenzerrung laboriert. Die "alte Dame" ist trotzdem zuversichtlich für das Spitzenspiel, obwohl Milan dem Spitzenreiter im Hinspiel die bisher einzige Saison-Niederlage zufügte. "Wir haben in Europa eine Blockade und haben die Gründe dafür noch nicht herausgefunden", betonte Mittelfeldspieler Pavel Nedved vor der Partie.

Der Spieltag im Überblick:

AC Siena - Treviso FBC (Samstag, 18 Uhr), Inter Mailand - Sampdoria Genua (Samstag, 20.30 Uhr), FC Empoli - Chievo Verona, Cagliari Calcio - AC Florenz, FC Messina - US Lecce, FC Parma - AS Livorno Calcio, Lazio Rom - Reggina Calcio, Ascoli Calcio - AS Rom, US Palermo - Udinese Calcio (alle Sonntag, 15 Uhr), Juventus Turin - AC Mailand (Sonntag, 20.30 Uhr)

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×