Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

16.01.2008

11:36 Uhr

Fußball Italien

"Juve" nach Schützenfest im Viertelfinale

Mit einem 5:3-Sieg im Rückspiel gegen den FC Empoli hat sich Juventus Turin ins Viertelfinale der Coppa Italia gerettet. Das Hinspiel verloren die Turiner gegen den 17. der Serie A mit 1:2.

Alessandro Del Piero hat mit einem späten Tor den italienischen Rekordchampion Juventus Turin ins Pokal-Viertelfinale geführt. Der eingewechselte Stürmerstar verwandelte in der 76. Minute einen Elfmeter zum 5:3 gegen FC Empoli und sicherte "Juve" damit nach der 1:2-Niederlage im Hinspiel das Weiterkommen. Zuvor hatten Marco Marchionni (5.), Pavel Nedved (9.) und Vincenzo Iaquinta (48./60.) für Turin getroffen.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×