Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.01.2007

18:53 Uhr

Fußball National

Finanzspritze für die Jugend von Waldhof Mannheim

Software-Milliardär Dietmar Hopp, der als Mäzen des Regionalligisten TSG Hoffenheim fungiert, hat auch ein Herz für Traditionsvereine. Er spendete der Jugendabteilung von Waldhof Mannheim drei Mill. Euro.

Oberligist Waldhof Mannheim darf sich über einen Geldregen in Millionenhöhe freuen. Der frühere Bundesligist erhält von Software-Milliardär Dietmar Hopp eine Spende über drei Mill. Euro für seine Nachwuchs-Arbeit. Der Mäzen des ambitionierten Regionalligisten TSG Hoffenheim spendete den Betrag über seine nach ihm benannte Stiftung zweckgebunden an die Talentförderung des Oberligisten. Die Summe soll in Mannheim, das zu Profizeiten für seine Jugendarbeit einen glänzenden Ruf genoss und zahlreiche Eigengewäche in die Bundesliga brachte, in den Bau und Unterhalt eines neuen und von Waldhof betriebenen Jugendstützpunktes fließen.

Hopps Unterstützung für den Sport ist schon seit langem nicht nur auf seinen Stammverein Hoffenheim, den derzeit der erstliga-erfahrene Trainer Ralf Rangnick in einem Langzeit-Projekt in die Bundesliga führen soll, beschränkt. Der 66-Jährige unterstützt in der Rhein-Neckar-Region auch das Eishockey sowie Basketball und Handball.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×