Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

26.01.2008

17:41 Uhr

Fußball National

Kein Sieger im Münchner Derby

Im 203. Münchner Stadtderby zwischen dem FC Bayern und dem TSV 1 860 gab es keinen Sieger. Nach Treffern von Luca Toni (53.) und Manuel Duhnke (75.) endete das Spiel 1:1.

Rekordmeister FC Bayern München konnte die schwarze Serie der Münchner Stadt-Derbys abwenden, ein Sieg gelang den "Roten" aber bereits zum vierten Mal in Folge nicht. Im 203. Aufeinandertreffen kam der Tabellenführer der Bundesliga gegen den Zweitligisten TSV 1 860 nur ein 1:1 (0:0). Die drei vorangegangenen Begegnungen hatten die Bayern, die am kommenden Dienstag zunächst in der Gelsenkirchener Arena ihr Achtelfinale im DFB-Vereins-Pokal gegen den Regionalligisten Wuppertaler SV bestreiten, jeweils gegen die "Blauen" verloren (0:3, 0:1, 0:1).

Vor rund 66 000 Zuschauern in der Münchner Arena brachte der zur zweiten Halbzeit eingewechselte italienische Nationalspieler Luca Toni (53.) die Bayern in einer sehr kampfbetonten Begegnung zunächst in Führung. Der in der 62. Minute eingewechselte Manuel Duhnke aus der Regionalliga-Mannschaft erzielte den Ausgleich (75.) Es war das 50. Unentschieden zwischen den beiden Klubs. In den drei Derbys zuvor waren dem TSV 1 860 seine Siege 47 bis 49 gelungen. Der FC Bayern hat das Lokal-Duell bislang 104-mal gewonnen.

Zum Auftakt der Bundesliga-Rückrunde tritt der FC Bayern am kommenden Freitag (20.30 Uhr) bei Hansa Rostock an. Der TSV 1 860 spielt im Achtelfinale des DFB-Pokals ebenfalls am Dienstag beim Ligakonkurrenten Alemannia Aachen. Zum Rückrunden-Auftakt in der zweiten Bundesliga treffen die Sechz'ger am 3. Februar in der Arena auf den FC Augsburg.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×