Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.03.2006

20:06 Uhr

Fußball Nationalmannschaft

DFB-Frauen nach Sieg über Schweden im Endspiel

Welt- und Europameister Deutschland hat beim Algarve-Cup der Frauen in Portugal vorzeitig das Endspiel erreicht. Gegen Schweden gewann das Team von Bundestrainerin Silvia Neid souverän mit 3:0 (1:0).

Beim Algarve-Cup der Fußball-Frauen in Portugal ist Deutschland durch einen ungefährdeten 3:0 (1:0) im zweiten Gruppenspiel gegen Schweden vorzeitig ins Finale eingezogen. "Es ist ein schönes Gefühl, schon im Endspiel zu stehen", erklärte Bundestrainerin Silvia Neid nach dem Erfolg in der Neuauflage des WM-Finals von 2003. Melanie Behringer (Freiburg/43., Handelfmeter) sowie Petra Wimbersky (Potsdam/56.) und "Weltfußballerin" Birgit Prinz (Frankfurt/88.) machten mit ihren Treffern den Erfolg perfekt.

Nach dem vorherigen 5:0-Auftaktsieg am vergangenen Donnerstag gegen Finnland ist die Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) auch im Falle einer Niederlage im abschließenden Gruppenspiel am Montag (19.30 Uhr MEZ) gegen Norwegen nicht mehr vom ersten Platz zu verdrängen, nachdem der noch sieglose EM-Zweite gegen die Finninnen nicht über ein 0:0 hinaus kam. Nationaltrainerin Neid forderte dennoch für die Partie gegen Norwegen volle Konzentration: "Schließlich wollen wir jedes Spiel gewinnen."

Neid setzt auf den Nachwuchs

Im Rahmen der Vorbereitung auf das nächste Qualifikationsspiel zur WM 2007 in China am 10. Mai in Cottbus gegen Irland setzte Neid auch gegen Vizeweltmeister Schweden, der wegen einer Gelb-Roten Karte für Stina Segerström vor Behringers Strafstoß die Partie in Unterzahl beenden musste, auf mehrere jüngere Spielerinnen und zog anschließend eine positive Bilanz: "Das Abwehrverhalten war sehr diszipliniert, und im Angriff waren wir sehr engagiert."

Deutschlands Final-Gegner steht noch nicht fest. Beste Chancen auf den Einzug ins Endspiel hat in der Gruppe B allerdings Vorjahressieger USA nach seinem ersten Sieg mit 5:0 gegen Dänemark.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×