Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

02.01.2010

10:52 Uhr

Fußball Nationalmannschaft

Wiese: "Bis zur WM kann noch einiges passieren"

Tim Wiese hat den Kampf um das Tor der DFB-Auswahl noch nicht aufgegeben. "Es ist mein Ziel, in der Nationalmannschaft die Nummer eins zu sein", so der Werder-Keeper.

Tim Wiese kämpft um die Position der Nummer eins im DFB-Team. Foto: Bongarts/Getty Images SID

Tim Wiese kämpft um die Position der Nummer eins im DFB-Team. Foto: Bongarts/Getty Images

Tim Wiese von DFB-Pokalsieger Werder Bremen hat den Kampf um die Nummer eins im Tor der deutschen Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft in Südafrika noch nicht aufgegeben. "Es ist mein Ziel, in der Nationalmannschaft die Nummer eins zu sein. Auch wenn ich bisher erst zwei Halbzeiten gespielt habe", sagte Wiese der Bild-Zeitung.

Gegen England (1:2) und die Elfenbeinküste (2:2) stand der 28-Jährige jeweils 45 Minuten im Tor. Trotzdem glaubt Wiese im Kampf mit dem Leverkusener Rene Adler an seine Chance: "Bis zur WM kann noch eine Menge passieren. Ich werde ordentlich Gas geben."

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×