Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

04.04.2006

20:04 Uhr

Fußball Regionalliga

Augsburg und Hoffenheim siegen

Der FC Augsburg ist in der Regionalliga Süd nicht zu stoppen. Der Tabellenführer gewann am Dienstag ein Nachholspiel bei Schlusslicht 1. FC Eschborn mit 5:0 (3:0). Hoffenheim kam in Regensburg indes zu einem 3:1-Sieg.

Der FC Augsburg kann langsam aber sicher für die 2. Bundesliga planen. Der Spitzenreiter der Regionalliga Süd gewann seine Nachholpartie vom 17. Spieltag beim abgeschlagenen Schlusslicht 1. FC Eschborn mühelos 5:0 (3:0) und baute seinen Vorsprung an der Spitze weiter aus. Da die TSG Hoffenheim in einer Partie vom 20. Spieltag am Dienstagabend 3:1 (0:1) beim SSV Jahn Regensburg gewann, beträgt der Vorsprung der Augsburger auf einen Nicht-Aufstiegsplatz nunmehr zwölf Zähler.

Mit jetzt 53 Punkten hat die Mannschaft von Trainer Rainer Hörgl zudem neun Zähler mehr auf dem Konto als der ärgste Verfolger TuS Koblenz. Vor 150 Zuschauern schossen Sascha Benda (10.), Mark Römer (24.), Sasa Radulovic (25.), Torsten Traub (50.) und Karsten Hutwelker (70.) den ungefährdeten Auswärtssieg heraus.

Hoffenheim siegt in Regensburg

In einer Begegnung der 20. Runde unterlag der SSV Jahn Regensburg gegen die TSG Hoffenheim 1:3 (1:0). Faouzi Atmani brachte in der 39. Minute die Gastgeber zunächst in Führung, nach der Pause drehten aber Tomislav Maric per Foulelfmeter (47.), Marcel Throm (86.) und Sascha Boller (90.) den Spielstand. Bei Hoffenheim, das nun Rang drei der Tabelle belegt, sah Martin Lanig in der 88. Minute noch die Gelb-Rote Karte.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×