Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.01.2007

08:12 Uhr

Fußball Spanien

"Barca" im katalanischen Derby gefordert

Titelverteidiger FC Barcelona muss am 18. Spieltag der spanischen Primera Division heute Abend den schweren Gang zum Stadtrivalen Espanyol antreten. Real Madrid hat am Sonntag im Spitzenspiel Real Saragossa zu Gast.

Der 18. Spieltag der spanischen Primera Division sieht bereits heute Abend (22.00 Uhr) einen Klassiker, wenn Titelverteidiger FC Barcelona zum 145. Ligaduell beim Stadtrivalen Espanyol antritt. Acht der letzten neun katalanischen Derbys konnte der Champions-League-Sieger um Superstar Ronaldinho gewinnen, insgesamt 82 Mal triumphierte das übermächtige "Barca" bei lediglich 32 Siegen des "kleinen" Nachbarn und 30 Unentschieden.

Den letzten Erfolg feierte der "königliche Sportklub" Espanyol am 22. Dezember 2001 beim 2:0 vor heimischem Publikum im Olympiastadion dank zweier Treffer von Angreifer Raul Tamudo, der auch in der laufenden Saison mit sieben Tore bester Schütze seines Teams ist. Der FC kann sich im Titelkampf keinen Patzer leisten und so ruht auch die alte Freundschaft zwischen Barca-Kapitän Carles Puyol und Ex-Teamkollege Ivan de la Pena von Espanyol für die Dauer des Spiels. "Unsere Freundschaft ist vergessen, sobald wir auf den Platz kommen. Jeder von uns will für sein Team den Sieg erringen. Aber was auf dem Feld passiert, bleibt auf dem Feld, nachher sind wir sofort wieder beste Freunde", erklärt Puyol.

Auch in Valencia steht ein Derby auf dem Programm

Ebenfalls am Samstag (20.00 Uhr) kommt es im Estadio Mestalla zum valencianischen Derby zwischen Gastgeber FC Valencia und Aufsteiger UD Levante. Erst zum siebten Mal stehen sich die beiden Stadtrivalen in der Primera Division gegenüber, dreimal gewann Valencia - jedes seiner drei Heimspiele. Während Valencia aber um einen Platz in der Champions League kämpft, droht Levante wie schon beim letzten Gastspiel 2004/2 005 der direkte Abstieg in die Zweitklassigkeit.

Sevilla und Real spielen zu Hause

Erst am Sonntag sind die beiden Titelanwärter FC Sevilla und Real Madrid aktiv. Der Tabellenführer aus Andalusien, am letzten Wochenende in Saragossa unterlegen, hat dabei ab 17.00 Uhr Real Mallorca zu Gast, muss dabei aber auf den nach seiner Roten Karte für fünf Partien gesperrten Angreifer Luis Fabiano verzichten.

Bei Real könnte im Spitzenspiel des Dritten gegen den Tabellenvierte Real Saragossa (21.00 Uhr) David Beckham nach Bekanntgabe seines Abschieds Richtung USA auch sportlich wieder in Erscheinung treten, nachdem Mittelfeldmann Guti ebenso verletzt ausfällt, wie Neuzugang Marcelo und die beiden gesperrten Abwehrspieler Michel Salgado und Sergio Ramos.

Der Spieltag im Überblick:

Samstag: FC Valencia - UD Levante (20.00), Espanyol Barcelona - FC Barcelona (22.00), Sonntag: Gimnastic de Tarragona - Getafe, CA Osasuna Pamplona - Betis Sevilla, Racing Santander - Real Sociedad, Athletic Bilbao - FC Villarreal, FC Sevilla - Real Mallorca, Recreativo Huelva - Deportivo La Coruna (alle 17.00), Celta Vigo - Atletico Madrid (19.00), Real Madrid - Real Saragossa (21.00).

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×