Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.01.2007

10:35 Uhr

Fußball Spanien

"Barca" verliert Stadtderby gegen Espanyol

Der FC Barcelona hat am Samstag das Stadtderby gegen Espanyol verloren. Die Mannschaft von Trainer Frank Rijkaard musste sich mit 1:3 geschlagen geben.

Niederlage für "Barca" im Stadtderby: Der Champions-League-Sieger hat den Sprung an die Tabellenspitze der Primera Division nach einer 1:3-Pleite bei Espanyol verpasst und liegt mit 35 Punkten unverändert auf dem zweiten Tabellenplatz hinter Uefa-Cup-Sieger FC Sevilla (37) mit Andreas Hinkel. Nach dem zweiten Punktspiel des Jahres ist das katalanische Starensemble um Weltfußballer Ronaldinho seit drei Begegnungen ohne Sieg.

Der FC Valencia (33) verdrängte Real Madrid (32) mit einem 3:0 gegen den Lokalrivalen UD Levante von Rang drei. Real muss erst am Sonntag (21.00 Uhr) gegen Real Saragossa antreten, Sevilla empfängt Real Mallorca (19.00 Uhr).

"Das ist ein Weckruf für uns", erklärte Barca-Trainer Frank Rijkaard nach der ersten Niederlage bei Espanyol seit vier Jahren. Nach einem Freistoß von Ronaldinho an die Querlatte (11.) brachte Luis Garcia Espanyol in Führung (31.). Joker Javier Saviola traf nach einer Stunde zum 1:1, doch Raul Tamudo (65.) und Rufete (90.) machten Espanyols ersten Sieg seit Oktober perfekt.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×