Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

18.01.2006

11:15 Uhr

Fußball Spanien

Deco nach Ausraster für zwei Spiele verbannt

Spitzenreiter FC Barcelona muss an den kommenden beiden Spieltagen der spanischen Primera Division ohne Deco auskommen. Der Mittelfeldspieler wurde nach seiner Roten Karte in der Partie gegen Athletic Bilbao gesperrt.

Das Starensemble des FC Barcelona wird für die kommenden beiden Partien in der spanischen Primera Division gesprengt. Ronaldinho und Co. müssen in den Partien gegen die "Kellerkinder" Deportivo Alaves und Real Mallorca ohne den portugiesischen Nationalspieler Deco auskommen. Der 28-Jährige wurde vom spanischen Fußball-Verband wegen einer Tätlichkeit gesperrt. Mittelfeldspieler Deco hatte in der Partie des Spitzenreiters gegen Athletic Bilbao (2:1) am vergangenen Sonntag die Rote Karte gesehen, nachdem er seinen Gegenspieler Carlos Gurpegui an den Haaren gezogen hatte.

"Gurpegui hat mich die ganze Zeit provoziert, da ist mir der Kragen geplatzt", erklärte Deco seinen Ausraster. Die Katalanen, die die Primera Division nach 19 Spieltagen mit sieben Punkten Vorsprung vor CA Osasuna Pamplona anführen, haben gegen das Urteil Einspruch eingelegt. Fest steht aber bereits, dass Deco in der Begegnung am kommenden Wochenende gegen das Schlusslicht Alaves fehlen wird.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×