Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.04.2006

19:31 Uhr

Fußball Spanien

"Königliche" stürmen vorerst ohne Ronaldo

Rekordmeister Real Madrid muss in Spanien bis zu drei Wochen auf die Dienste von Angreifer Ronaldo verzichten. Der brasilianische Weltmeister hat sich einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zugezogen und fällt aus.

Im Kampf um die direkte Champions-League-Qualifikation kann Rekordmeister Real Madrid in der spanischen Primera Division vorerst nicht auf die Hilfe des brasilianischen Stürmers Ronaldo zählen. Der Weltmeister hat sich beim 1:1 der "Königlichen" am Wochenende gegen Real Sociedad San Sebastian einen Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel zugezogen und muss zwei bis drei Wochen pausieren. In der Partie hatte Ronaldo mit dem Führungstreffer noch sein 100. Tor im Real-Trikot erzielt, musste sich aber bereits in der 57. Minute wegen der Verletzung auswechseln lassen.

Für Madrid, das in der Tabelle als Zweiter derzeit elf Punkte Rückstand auf Titelverteidiger FC Barcelona hat, bedeutet Ronaldos Ausfall sechs Spieltage vor Saisonende einen weiteren Rückschlag im Kampf um die "Königsklasse".

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×