Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

01.02.2008

14:13 Uhr

Fußball Spanien

Kurioses Transfer-Paket in Spanien geschnürt

Im seit eineinhalb Jahren schwelenden Transfer-Streit um Iban Zubiaurre bahnt sich eine kuriose Einigung zwischen Athletic Bilbao und Real San Sebastian an.

Der spanische Zweitligist Real Sociedad San Sebastian lenkt im im langwierigen Streit um die Ablösesumme für seinen Ex-Profi Iban Zubiaurre vom Primera-Division-Klub Athletic Bilbao ein und hat dem baskischen Rivalen einen kuriosen Vorschlag unterbreitet. Real bot Bilbao an, auf einen Teil der ursprünglich auf 30 Mill. Euro festgelegten Ablöse zu verzichten und nur noch zwölf Mill. zu fordern. Dafür soll Bilbao im Gegenzug aber ein Paket von 200 Freundschaftsspielen gegen San Sebastian in den nächsten 100 Jahren absegnen.

Laut Real-Präsident Inaki Badiola haben die Vereinsverantwortlichen aus Bilbao den ungewöhnlichen Vorschlag in einer ersten Reaktion positiv bewertet. In den nächsten Tagen soll eine Entscheidung fallen. Abwehrspieler Zubiaurre hatte sich 2006 die Freigabe für seinen Wechsel trotz eines laufenden Vertrages juristisch erstritten. Seitdem tobte zwischen San Sebastian und Bilbao ein Streit um die Ablösesumme für den 24-Jährigen.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×