Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

28.01.2011

16:09 Uhr

Fußball Spanien

Özil bekommt bei Real die Nummer 10

Die Königlichen aus Madrid mischen ihre Rückennummern neu. Davon könnte der deutsche Nationalspieler Mesut Özil profitieren. Für den 22-Jährigen könnte die Nummer zehn rausspringen.

Mesut Özil (r.) kann bald mit der "10" auf dem Rücken jubeln. Foto: SID Images/Firo SID

Mesut Özil (r.) kann bald mit der "10" auf dem Rücken jubeln. Foto: SID Images/Firo

Mesut Özil trägt beim spanischen Rekordmeister Real Madrid nach einer kuriosen Trikot-Rochade künftig die prestigeträchtige Nummer 10. Weil Mahamadou Diarra nach Frankreich zum AS Monaco wechselt, ist die Nummer sechs vakant, die Lassana Diarra übernehmen soll. Dieser würde die Nummer zehn freimachen, die Özil bekommen würde. Özils 23 wäre damit frei für Neuzugang Emmanuel Adebayor.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×