Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.01.2007

20:38 Uhr

Fußball Spanien

Platzsperre für Real nach Pokal-Aus

Das Ausscheiden im spanischen Pokal gegen Betis Sevilla hat für Real Madrid ein Nachspiel. Weil Fans Gegenstände auf das Spielfeld geworfen haben, belegte der nationale Verband die "Königlichen" mit einer Platzsperre.

Die schlechten Nachrichten reißen für Real Madrid nicht ab. Erst schied Spaniens Rekordmeister im nationalen Pokal gegen Betis Sevilla aus, nun droht auch noch Ärger mit dem nationalen Verband. Dieser verhängte gegen die "Königlichen" eine noch nicht genauer bestimmte Stadionsperre, da bei der Begegnung (1:1) am Donnerstagabend Real-Fans aus Wut über die Leistung von Schiedsrichter Enrique Mejuto Gonzales Gegenstände auf das Spielfeld geworfen hatten. Neben diversen Flaschen war auch ein Mobiltelefon auf dem Rasen gelandet, was den Referee zu einer kurzen Unterbrechung veranlasst hatte. Real hat angekündigt, Protest gegen die Entscheidung einzulegen.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×