Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.01.2006

22:04 Uhr

Fußball Spanien

Santander-Stürmer mit Alkohol im Blut zum Training

Fernando Marques vom spanischen Erstligisten Racing Santander hat seinen Führerschein abgeben müssen. Der Stürmer war im Auto angetrunken auf dem Weg zum Training, als ihn die Polizei stoppte.

Fernando Marques vom spanischen Erstligisten Racing Santander hat wegen Trunkenheit am Steuer am Samstag seine Fahrerlaubnis vorerst verloren. Die Polizei stoppte den Angreifer, der in Schlangenlinien zum Training fahren wollte und veranlasste eine Blutprobe bei dem 21-Jährigen.

Der Verein reagierte prompt und erklärte, Marques werde am Sonntag nicht im Aufgebot des Tabellen-Dreizehnten gegen den Spitzenklub FC Villarreal stehen.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×