Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

08.04.2006

08:21 Uhr

Fußball Spanien

Valencia will Madrid von Platz zwei verdrängen

In der spanischen Primera Division steht ein wenig spannender Spieltag bevor. Spitzenreiter FC Barcelona tritt bei Racing Santander an, während Real Madrid die abstiegsbedrohte Namens-Cousine Real Sociedad empfängt.

Der FC Valencia muss sich zum Auftakt des 32. Spieltages der spanischen Primera Division am heutigen Samstag (22 Uhr) bei Celta Vigo beweisen. Mit nur zwei Punkten Rückstand haben die Drittplatzierten nun die Chance, an Real Madrid vorbeizuziehen. Die Gastgeber aus Galicien dürfen wegen ihres Punkte-Gleichstandes mit dem FC Sevilla derzeit jedoch nicht patzen. Mit einem etwas besseren Torverhältnis und dem in Saragossa leichteren Gegner, hat Sevilla am Sonntag (19 Uhr) jedoch die bessere Ausgangssituation.

Spitzenreiter FC Barcelona steht vor der zeitgleich stattfindenden Partie bei Racing Santander vor einer durchaus lösbaren Aufgabe. Die Gastgeber dürften den Tabellenführer ebensowenig in Gefahr bringen, wie Real Sociedad heute um 20 Uhr den "Barca"-Verfolger Madrid. Auch wenn Madrid bei elf Punkten Rückstand auf Barcelona kaum noch Titelchancen hat, dürfte gegen den abstiegsbedrohten Klub nichts anbrennen.

Barca hat mit zahlreichen Ausfällen zu kämpfen

Zwar hat Barcelona derzeit mit den Ausfällen von Rafael Marquez, Thiago Motta, Xavi und Lionel Messi zu kämpfen, Trainer Frank Rijkaard sollte in seiner Auswahl jedoch adäquaten Ersatz für die Stars finden. "Wir müssen Racing ein Maximum an Respekt entgegenbringen", stellte Top-Scorer Samuel Eto´o vor der Partie klar.

Der FC Villarreal hat mit nur 48 Punkten und dem achten Tabellenplatz derweil nur noch durch einen Verbleib in der "Königsklasse" Chancen auf eine erneute Qualifikation für die Champions-League. Bei der Begegnung mit Deportivo La Coruna, die den Spieltag am Sonntag ab 21 Uhr abrundet, geht es trotzdem um alles, da der Tabellen-Nachbar nach Möglichkeit überholt werden soll. Im Falle eines Ausscheidens aus dem internationalen Wettbewerb hätte Villarreal dann noch die Möglichkeit, sich zumindest für den Uefa-Cup zu qualifizieren.

Der Spieltag in der Übersicht:

FC Malaga - Getafe (Samstag, 17 Uhr), Cadiz - Betis Sevilla (Samstag, 18 Uhr), Real Madrid - Real Sociedad (Samstag, 20 Uhr), Celta Vigo - FC Valencia (Samstag, 22 Uhr), Athletic Bilbao - Real Mallorca, Espanyol Barcelona - Atletico Madrid, Deportivo Alaves - CA Osasuna Pamplona (alle Sonntag, 17 Uhr), FC Sevilla - Real Saragossa, Racing Santander - FC Barcelona (beide Sonntag, 19 Uhr), FC Villarreal - Deportivo La Coruna (Sonntag 21 Uhr)

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×