Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

16.04.2006

20:28 Uhr

Fußball Spanien

Valencia zieht an "Königlichen" vorbei

Real Madrid hat einen Rückschlag im Kampf um die direkte Champions-League-Qualifikation erlitten. Beim FC Getafe kam der Rekordmeister nicht über ein 1:1 hinaus und verlor den zweiten Tabellenplatz an den FC Valencia.

Am 33. Spieltag der Primera Division hat Real Madrid im Kampf um die direkte Champions-League-Qualifikation wichtige Zähler liegen lassen. Beim von Bernd Schuster trainierten FC Getafe kassierten die "Königlichen" erst in der Schlussphase den Ausgleich und liegen nach dem 1:1 (0:0) zwei Punkte hinter dem Tabellenzweiten FC Valencia, der sich mühelos mit 4:0 (1:0) gegen Espanyol Barcelona durchsetzte.

Julio Baptista (61.) brachte den spanischen Rekordmeister nach der Pause in Führung, ehe Manuel Tena (83.) den Gastgebern doch noch einen Zähler rettete. In Valencia waren David Villa (40., Elfmeter), Roberto Ayala (66.), Mista (69.) und Ruben Baraja (86.) erfolgreich.

Fünf Spieltage vor Saisonende liegt Ex-Meister Valencia (62) elf Punkte hinter Titelverteidiger und Spitzenreiter FC Barcelona (73), der am Ostersamstag im Duell der Champions-League-Halbfinalisten einen 1:0 (1:0)-Sieg gegen den FC Villarreal eingefahren hatte. Samuel Eto´o traf bereits in der elften Spielminute.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×