Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

25.01.2008

13:27 Uhr

Fußball U21

U21 spielt in Wuppertal, Duisburg und Magdeburg

Die U21-Nationalmannschaft wird ihre letzten Heimspiele in der EM-Qualifikation gegen Nordirland in Wuppertal (5. September) und gegen Israel in Duisburg (9. September) bestreiten.

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat nach einer Sitzung am Freitag in Frankfurt die Austragungsorte für die letzten beiden Heimspiele der U21-Nationalmannschaft in der Qualifikationsgruppe neun auf dem Weg zur EM 2009 bekanntgegeben.

Demnach tritt das Team von DFB-Trainer Dieter Eilts am 5. September gegen Nordirland in Wuppertal an. Die abschließende Partie gegen Israel findet am 9. September in Duisburg statt. In einem möglichen Play-off-Heimspiel am 10. oder 14. Oktober, für das sich die DFB-Auswahl als Gruppensieger oder als einer der vier besten Gruppenzweiten qualifizieren kann, würde Deutschland in Magdeburg spielen.

Die Sieger der Play-off-Begegnungen und Gastgeber Schweden nehmen an der U21-Europameisterschaft 2009 teil. Für das nächste Qualifikationsspiel am 25. März gegen Luxemburg war bereits Wiesbaden als Spielort festgelegt worden. Für den 18. November wurde zudem ein U21-Länderspiel in Osnabrück terminiert. Der Gegner wird nach Abschluss der EM-Qualifikation festgelegt.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×