Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

18.01.2008

13:31 Uhr

Fußball Uefa

Kein Deutscher in Europa-Auswahl 2007

Die User der Internetseite der Europäischen Fußball-Union haben ihre Europa-Auswahl 2007 gewählt. In der Mannschaft findet sich kein Deutscher und auch kein Bundesliga-Legionär.

Der Stellenwert der deutschen Nationalmannschaft ist zwar in der jüngeren Vergangenheit gestiegen, doch in der Europa-Auswahl 2007 der User der Internetseite der Europäischen Fußball-Union findet sich kein deutscher Nationalspieler wieder. Bundesliga-Legionäre fehlen ebenfalls in der Mannschaft. Im Jahr zuvor war Nationalspieler Philipp Lahm von Rekordmeister Bayern München noch diese Ehre zuteil geworden.

Bei der aktuellen Wahl stellt Champions-League-Sieger AC Mailand mit drei Akteuren die meisten Spieler dieser Elf. Milans Innenverteidiger Alessandro Nesta wurde schon 2002, 2003 und 2004 gewählt, sein Teamkollege Clarence Seedorf stand auch 2002 schon in der Auswahl. Der dritte Milan-Spieler, der Brasilianer Kaka, erhielt mit 220 333 Stimmen die meisten Stimmen aller Teilnehmer und wurde zum zweiten Mal in Folge gewählt.

Über 3,75 Mill. Stimmen wurden von insgesamt 277 985 verschiedenen Usern bei abgegeben. Neben Kaka wurde nur Steven Gerrard vom FC Liverpool aus der Vorjahreself erneut gewählt. Trainer der Europa-Auswahl wurde Sir Alex Ferguson vom englischen Meister Manchester United, der zum ersten Mal gewählt wurde.

Die Europa-Mannschaft des Jahres 2007: Iker Casillas (Real Madrid) - Daniel Alves (FC Sevilla), Alessandro Nesta (AC Mailand), John Terry (FC Chelsea), Eric Abidal (FC Barcelona) - Cristiano Ronaldo (Manchester United), Steven Gerrard (FC Liverpool), Kaka, Clarence Seedorf (beide AC Mailand) - Zlatan Ibrahimovic (Inter Mailand), Didier Drogba (FC Chelsea) - Trainer: Sir Alex Ferguson (Manchester United)

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×