Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

08.06.2015

12:23 Uhr

Fußball-WM der Frauen

Silvia Neid hat nach 10:0 „nichts zu meckern“

Die DFB-Frauen starten mit einem 10:0 gegen die Elfenbeinküste in die WM in Kanada. Der Sieg wird Selbstvertrauen und Sicherheit für die Aufgaben gegen Norwegen und Thailand geben. Fragen an Bundestrainerin Silvia Neid.

Bereits in der dritten Minute gingen die DFB-Frauen gegen die Elfenbeimküste in Führung. dpa

Bundestrainerin Silvia Neid

Bereits in der dritten Minute gingen die DFB-Frauen gegen die Elfenbeimküste in Führung.

Ottawa10:0 zum WM-Start. Sie müssten zufrieden sein...
Sehr zufrieden! Wir haben zehn Tore geschossen und drei Punkte geholt. Es war ein perfekter Start, da gibt es nichts zu meckern.

Hatten Sie die Elfenbeinküste nicht stärker erwartet?
Ja, wir haben sie nach den Videos, die wir hatten, viel besser eingestuft. Aber das hängt auch damit zusammen, dass wir sehr konzentriert ins Spiel gegangen sind. Wir waren von Anfang an aggressiv in den Zweikämpfen. Und dann haben wir schon in der 3. Minute das 1:0 gemacht. Damit haben wir ihnen den Schneid abgekauft und sie schließlich müde und mürbe gespielt. Sie hatten dann auch nicht mehr viel Lust. Ich hätte nie geglaubt, dass wir 10:0 gewinnen.

Ist Ihnen mal in den Sinn gekommen, man könne noch den 11:0-Rekordsieg gegen Argentinien von der WM 2007 in China erreichen?
Nein, daran habe ich während des Spiels nicht gedacht. Aber es stimmt, wir haben ja mal 11:0 gewonnen.

Frauenfußball: Der deutsche Kader für die WM in Kanada

Bundestrainerin

Silvia Neid. Geboren am 2. Mai 1964 in Walldürn. Größe: 1,66 m. Persönliche Auszeichnungen: Welttrainerin des Jahres 2010, 2013, Silbernes Lorbeerblatt (Quelle: sid)

Tor

Nadine Angerer. Geboren am: 10. November 1978 in Lohr/Main. - Größe: 1,75 m. Verein: Portland Thorns. Persönliche Auszeichnungen: Weltfußballerin des Jahres 2013, Europas Fußballerin des Jahres 2013.
Almuth Schult. Geboren am 9. Februar 1991 in Dannenberg. - Größe: 1,80 m. Verein: VfL Wolfsburg.
Laura Benkarth. Geboren am 14. Oktober 1992 in Freiburg. - Größe: 1,73 m. Verein: SC Freiburg.

Abwehr (1)

Saskia Bartusiak. Geboren am 9. September 1982 in Frankfurt/Main. - Größe: 1,70 m. Verein: 1. FFC Frankfurt.
Jennifer Cramer. Geboren am 24. Februar 1993 in Frankenberg. - Größe: 1,68 m. Verein: Turbine Potsdam.
Josephine Henning. Geboren am 8. September 1989 in Trier. - Größe: 1,75 m. Verein: Paris St. Germain.

Abwehr (2)

Tabea Kemme. Geboren am 24. Dezember 1991 in Stade. - Größe: 1,68 m. Verein: Turbine Potsdam
Annike Krahn. Geboren am 1. Juli in Bochum. - Größe: 1,73 m. Verein: Paris St. Germain.
Leonie Maier. Geboren am 29. September 1992 in Stuttgart. - Größe: 1,63 m. Verein: Bayern München.

Abwehr (3)

Babett Peter. Geboren am 12. Mai 1988 in Oschatz. - Größe: 1,71 m. Verein: VfL Wolfsburg.
Bianca Schmidt. Geboren am 23. Januar 1990 in Gera. - Größe: 1,74 m. Verein: 1. FFC Frankfurt

Mittelfeld (1)

Melanie Behringer. Geboren am: 18. November 1985 in Lörrach. - Größe: 1,72 m. Verein: Bayern München.
Sara Däbritz. Geboren am 25. Februar 1995 in Amberg. - Größe 1,71 m. Verein: SC Freiburg
Lena Goeßling. Geboren am 8. März 1986 in Bielefeld. - Größe: 1,71 m. Verein: VfL Wolfsburg.

Mittelfeld (2)

Simone Laudehr. Geboren am: 12. Juli 1986 in Regensburg. - Größe: 1,75 m. Verein: 1. FFC Frankfurt.
Melanie Leupolz. Geboren am: 14. April 1994 in Wangen im Allgäu. - Größe: 1,73 m. Verein: Bayern München.
Lena Lotzen. Geboren am 11. September 1993 in Würzburg. Größe: 1,71 m. Verein: Bayern München.
Dzsenifer Marozsan. Geboren am 18. April 1992 in Budapest/Ungarn. Größe: 1,71 m. Verein: 1. FFC Frankfurt.

Angriff (1)

Pauline Bremer. 10. April 1996 in Dransfeld. Größe: 1,71 m. Verein: Turbine Potsdam.
Anja Mittag. 16. Mai 1985 in Chemnitz. Größe: 1,68 m. Verein: FC Rosengard/Schweden.
Lena Petermann. 5. Februar 1994 in Cuxhaven. Größe: 1,74 m. Verein: SC Freiburg.

Angriff (2)

Alexandra Popp. Geboren am 06.04.1991 in Witten. Größe: 1,74 m. Verein: VfL Wolfsburg.
Celia Sasic. Geboren am: 27.06.1988 in Bonn. Größe: 1,74 m. Verein: 1. FFC Frankfurt.

Gegen Norwegen am Donnerstag wird es wohl schwieriger. Was erwarten Sie für ein Spiel?
Die Elfenbeinküste hat sehr weit vorne gespielt und uns dadurch Räume gegeben, in die wir reinspielen konnten. Das wird gegen Norwegen anders. Sie sind taktisch flexibel, mit allen Wassern gewaschen und haben viele Facetten. Da brauchen wir wieder Zweikampfstärke und Spielfreude. Das wird ein enges Match.

Die Ivorerinnen sind zuweilen hart eingestiegen. Gibt es viele Verletzte?
Nein, es gibt viele blaue Flecke und Risswunden, aber nur eine Schwerverletzte. Melanie Leupolz hat ein Knie in den Unterleib bekommen. Das Schambein ist betroffen und dadurch hat an der Leiste ein Muskel zugemacht. Wir müssen schauen, dass wir sie wieder fit bekommen. Da muss man früher eine Gelbe Karte zeigen oder auch einmal eine Rote.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×