Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

18.03.2006

15:50 Uhr

Fußball WM

Fifa bestätigt Spielorte für die WM 2010

Bereits 83 Tage vor der Weltmeisterschaft 2006 hat die Fifa die Spielorte für die WM 2010 bestätigt. Demnach werden zehn Stadien in neun Spielorten genutzt. Vier Arenen werden speziell für das Turnier gebaut.

Die vom südafrikanischen Organisationskomitee vorgesehenen Spielorte und Stadien für die Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika sind formell bestätigt worden. Das Exekutivkomitee des Weltverbandes Fifa hat bekanntgegeben, dass zehn Stadien in neun verschiedenen Spielorten genutzt werden. Vier Arenen werden für das Turnier neu erbaut: Das Greenpoint-Stadion in Kapstadt, das Nelson-Mandela-Bay-Stadion in Port Elizabeth, das King´s-Park-Stadion in Durban und das Mbombela-Stadion in Nelspruit.

Die restlichen sechs Stadien werden modernisiert und erweitert. Dazu zählen das Royal-Bafokeng-Stadion in Rustenburg, das Free-State-Stadion in Bloemfontein, das Loftus-Versfeld-Stadion in Pretoria, das Peter-Mokaba-Stadion in Polokwane sowie das Soccer-City-Stadion und das Ellis-Park-Stadion in Johannesburg. Im 80 000 Zuschauer fassenden Stadion Soccer City wird vermutlich auch das Endspiel ausgetragen.

Südafrikanisches WM-OK besucht WM-Endrunde 2006

Nach offiziellen Angaben des Weltverbandes Fifa könnten die Vertreter des südafrikanischen WM-OKs durch die frühe Bekanntgabe der Spielorte nun in Ruhe ihre Vorbereitung vorantreiben. Dazu gehört auch der Besuch der WM-Endrunde in Deutschland (9. Juni bis Juli), wo sich die Südafrikaner "wichtige Anregungen" holen werden.

Die Städte werden sich zunächst auf infrastrukturelle Aspekte konzentrieren, beispielsweise den Ausbau von Flughäfen, die Erweiterung und Modernisierung der Stadien sowie die Verbesserung der Nahverkehrssysteme, um auf die erwarteten Massen von Fußballfans vorbereitet zu sein, die nach Südafrika reisen werden.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×