Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

20.01.2010

13:01 Uhr

Fußball WM

Löw will nach der WM mit Ballack sprechen

Joachim Löw kann sich vorstellen, dass Michael Ballack seine Nationalmannschaftskarriere noch bis zur EM 2012 fortsetzt. "Wir werden nach der WM sprechen", sagte der Bundestrainer.

Bundestrainer Joachim Löw (l.) und Michael Ballack. Foto: AFP SID

Bundestrainer Joachim Löw (l.) und Michael Ballack. Foto: AFP

Über die Zukunft von Michael Ballack in der deutschen Nationalmannschaft wird erst nach der WM-Endrunde in Südafrika entschieden. "Wir werden nach der WM konkret besprechen, wie es mit ihm weitergeht", sagte Bundestrainer Joachim Löw der Sport Bild.

Der Bundestrainer kann sich durchaus vorstellen, dass sein Kapitän auch noch bis zur EM 2012 in Polen und der Ukraine Kopf der deutschen Mannschaft bleibt. "Michael Ballack kann sicherlich noch ein paar Jahre auf hohem Niveau spielen, aber letztendlich muss er bereit sein, die Belastungen auf sich zu nehmen", sagte Löw über den 33 Jahre alten Mittelfeldspieler des FC Chelsea, der bislang 97 Länderspiele bestritten hat. Ballack möchte in Kürze seinen Vertrag bei Chelsea verlängern, am liebsten um zwei weitere Jahre.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×