Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

12.04.2006

06:41 Uhr

Fußball WM

WM-Countdown: Noch 58 Tage bis zum ersten Anpfiff

Wegen Terminüberschneidungen kann der fünfte gemeinsame WM-Auftritt der "Drei Tenöre" nicht stattfinden. Placido Domingo tritt aber immerhin mit Rolando Villazon und Anna Netrebko am 7. Juli auf.

Statt der altbewährten "Drei Tenöre" bekommen die Zuschauer bei der WM ein Konzert von Placido Domingo zusammen mit den Shooting-Stars Rolando Villazon und Anna Netrebko geboten. Der fünfte gemeinsame WM-Auftritt von Jose Carreras, Luciano Pavarotti und Domingo fällt Terminkollisionen zum Opfer. 1990 in Italien hatten die Weltstars als Trio ihre Premiere gefeiert und zuletzt 2002 in Japan und Südkorea mit einer dreistündigen Vorstellung auf das Finale eingestimmt.

"Ich hätte mich sehr glücklich geschätzt, solch ein Konzert noch einmal zu wiederholen", sagte Carreras kürzlich vor einem Auftritt in Berlin. Zumindest auf Placido Domingo können sich die Fans freuen. Der Spanier wird am 7. Juli mit Villazon und Netrebko begleitet vom Orchester der Deutschen Oper Berlin auftreten.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×