Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

08.04.2006

08:00 Uhr

Fußball WM

WM-Countdown: Noch 62 Tage bis zum ersten Anpfiff

Sebastian Schweppe hat seinen Anteil zu einem möglichen WM-Gewinn der deutschen Nationalmannschaft bereits geleistet. Der Fan des FC St. Pauli hat in insgesamt 160 Tagen alle WM-Städte zu Fuß bereist.

Nach 160 Tagen und einer 4 780 Kilometer langen Wanderung kehrt Deutschlands "verrücktester WM-Tourist" heim. Sebastian Schweppe hat seit dem 1. November vergangenen Jahres alle zwölf WM-Städte zu Fuß bereist und so versucht, den Deutschen die Hoffnung auf einen erfolgreichen WM-Verlauf für das Team von Bundestrainer Jürgen Klinsmann zurückzugeben. Sein einziger Wegbegleiter: ein Wanderrucksack mit der Aufschrift "Wir glauben dran: Deutschland wird Weltmeister!" Am Sonntag findet die außergewöhnliche Reise des Fans von Regionalligist FC St. Pauli ausgerechnet im WM-Stadion des Hamburger SV ein Ende.

"Das war eine geile Lebenserfahrung. Mein Kopf ist voller Eindrücke", sagt Schweppe, der sich mit 2,31 Euro in der Tasche in Hamburg auf den Weg gemacht hatte. "Ich habe mit großen Entbehrungen leben müssen." Nächte im Freien bei 17 Grad unter Null waren keine Seltenheit. Aber allein das Treffen mit Brasiliens Idol Pele in Leipzig wäre alle Strapazen wert gewesen: "Ein wirklich netter Mensch. Er hat mein Anliegen verstanden. Nur wenn alle dran glauben, werden wir Weltmeister."

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×