Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

27.01.2010

15:55 Uhr

Fußball WM

Zwei Millionen WM-Tickets bereits verkauft

Nach der dritten Verkaufsphase hat die Fifa nach eigenen Angaben bereits zwei Mill. Tickets für die WM verkauft. Das größte Interesse zeigen die Fans aus Südafrika.

Zwei Mill. Tickets sind bereits verkauft. Foto: AFP SID

Zwei Mill. Tickets sind bereits verkauft. Foto: AFP

Obwohl sich das Interesse der deutschen Fans in Grenzen hält, hat der Fußball-Weltverband Fifa nach eigenen Angaben bereits zwei Mill. Eintrittskarten für die Weltmeisterschaft in Südafrika (11. Juni bis 11. Juli) verkauft. Nach der dritten von fünf Verkaufsphasen wurden demnach zwei Drittel der verfügbaren Tickets abgesetzt.

In der dritten Verkaufsphase, die am 1. Februar endet, gingen laut Fifa 1,2 Mill. Kartennachfragen aus 192 Ländern ein. Da die Nachfrage für sechs Spiele - darunter die Halbfinals und das Finale - größer als das Angebot ist, kommt es am 1. Februar zu einer Verlosung.

Südafrikaner zeigen größtes Interesse

Das größte Interesse an den Tickets zeigten die Einheimischen. 958 381 Karten wurden von Südafrikanern bestellt. Nach dem Gastgeberland kam die größte Nachfrage in der dritten Verkaufsphase aus den USA (50 217), gefolgt von Großbritannien (41 529), Australien (15 523), Mexiko (14 804) und Deutschland (14 647). Die Nachbarländern Südafrikas hielten sich dagegen zurück. Die meisten Anfragen kamen aus Botsuana (2 519), Mosambik (1 795) und Namibia (1 191).

Die Kartennachfragen aus Deutschland beziehen sich allerdings nur zu einem kleinen Teil auf die Spiele der deutschen Mannschaft. Laut der jüngsten offiziellen Angaben wurden für die Vorrundenspiele des Teams von Bundestrainer Joachim Löw gegen Australien (13. Juni), Serbien (18. Juni) und Ghana (23. Juni) lediglich 3 316 Karten nach Deutschland verkauft. Von Fans deutscher Nationalität seien aber zudem 25 050 Karten gebucht worden - allerdings für Spiele ohne deutsche Beteiligung.

Vierte Verkaufsphase beginnt am 9. Februar

Die nächste Verkaufsphase beginnt am 9. Februar und endet am 7. April. In diesem Zeitraum sind über 400 000 Tickets in der Reihenfolge des Bestellungseingangs auf der Fifa-Internetseite (www. Fifa.com/2010) und bei Verkaufsstellen in Südafrika erhältlich. Ab dem 15. April werden an allen Spielorten Verkaufsstellen öffnen, bei denen die Fans Karten kaufen und ihre bestätigten Karten abholen können.

Zur weiteren Verbesserung des Service werden während der vierten Verkaufsphase Karten-Hotlines eingerichtet, die Fragen beantworten und Bestellungen entgegen nehmen. Zudem soll die Anzahl der für Südafrikaner vorbehaltenen Karten der günstigsten Kategorie erhöht werden.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×