Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.06.2015

12:42 Uhr

Gehaltsranking

Fifa-Bosse verdienen mehr als Angela Merkel

Funktionäre im Fußball leben prächtig, insbesondere wenn sie bei der Fifa aktiv sind. Ihr Gehalt ist im Schnitt deutlich höher als das von Bankern und Börsenprofis – und sogar der Kanzlerin. Wie gierig Fußballbosse sind.

Wenn sie die Gehälter der Fifa hört, könnte der Bundeskanzlerin das Lachen vergehen. dpa

Angela Merkel und Joseph Blatter

Wenn sie die Gehälter der Fifa hört, könnte der Bundeskanzlerin das Lachen vergehen.

FrankfurtDie Fifa, die im Zentrum einer US-Korruptionsuntersuchung steht, zahlt ihren Mitarbeitern 34 Prozent mehr als Hedgefonds und 25 Prozent mehr als Banken ihren Händlern zukommen lassen. Das geht aus Angaben der auf Gehaltsübersichten spezialisierten Webseite Emolument.com hervor.

Im Vergleich zu Mitarbeitern der Europäischen Fußballorganisation Uefa liegt der Verdienst bei der Fifa um 37 Prozent höher. Ungewöhnlich ist dieser starke Unterschied, weil die Fifa als gemeinnütziger Verein mit Sitz in Zürich organisiert ist.

Absolut betrachtet liegt das Durchschnittsgehalt eines Fifa-Bosses bei 242.000 Dollar im Vergleich zu 180.000 Dollar für Hedgefonds-Experten. Händler bei Banken verdienen im Schnitt 194.000 Dollar - ohne Bonus, wie Emolument angibt.

Gehälter-Rangliste: Fifa und Banker im Vergleich

Durchschnitte

Wer verdient mehr: Fifa-Funktionäre oder Börsenprofis? Das durchschnittliche Gehaltsniveau der Mitarbeiter von Fifa, Uefa, Hedgefonds und Non-Profit-Organisationen anhand von Daten der Plattform emolument.com. Die Plätze fünf bis eins.

Platz fünf

Angestellte von Non-Profit-Organisationen verdienen durchschnittlich 66.000 Dollar im Jahr.

Platz vier

Funktionäre der Uefa gehen mit durchschnittlich 177.000 Dollar jährlich nach Hause.

Platz drei

Die berüchtigten Höchstverdiener im internationalen Finanzzirkus, Hedgefonds-Manager, werden im Durchschnitt jährlich mit 180.000 Dollar entlohnt.

Platz zwei

Börsenhändler machen im Durchschnitt 194.000 Dollar Kasse pro Jahr.

Platz eins

Fifa-Funktionäre verdienen mit Abstand am meisten: Pro Jahr werden sie mit 242.000 Dollar entlohnt.

Datengrundlage

55.000 Informationen aus 18.500 Institutionen erhält die Plattform Emolument von Angestellten weltweit.

Die Kanzlerin

Zum Vergleich die Bundeskanzlerin Angela Merkel: Laut "Business Insider" kommt sie auf ein Gehalt von 221.300 Euro (234.400 Dollar).

Dagegen kommt ein Mitarbeiter bei einer gemeinnützigen Organisation nur auf ein durchschnittliches Jahresgehalt von 66.000 Dollar. Zum Vergleich: Selbst Bundeskanzlerin Angela Merkel könnte beim Vergleich mit Fifa-Funktionären noch vor Neid erblassen.

Fifa: Das Luxusleben der Funktionäre

Ausgesorgt

Wer im Weltfußballverband mitarbeitet, ist finanziell fein raus. Einige Beispiele.

Quelle: Bild

Gehaltserhöhung

2014 genehmigten sich die Mitglieder der Fifa-Exekutive eine Verdoppelung ihrer jährlichen Aufwandsentschädigung: von 92.000 Euro auf 184.000 Euro.

Luxusflüge

Zu Fifa-Terminen fliegen die Mitglieder der Exekutive ausschließlich erste Klasse.

Fünf-Sterne-Hotels

Übernachtet wird in den besten Suiten der teuersten 5-Sterne-Hotels. Stadtrundfahrten, Einkäufe für die Frauen und ein Unterhaltungsprogramm am Abend werden organisiert.

Chauffeur

Limousinen mit Chauffeur stehen immer bereit. Teilweise haben diese sogar ein Diplomaten-Kennzeichen.

Sitzungsgeld

Pro Sitzungstag und Person gibt es eine „Entschädigung“ von 700 Euro. Gutes Geld, wenn ein Turnier vier Wochen lang dauert.

Millionenregen

2013 schüttete die Fifa für das sogenannte „Schlüsselpersonal“ rund 28 Millionen Euro aus. Zu dieser Gruppe gehören neben den Mitgliedern des Exekutivkomitees auch der Präsident und der Generalsekretär.

Bereicherung

Die hohen Fifa-Funktionäre sitzen direkt an der Quelle, wenn es um Medienrechte, TV-Verträge und Ticketverkäufe geht. Möglicherweise haben sich einige dadurch nun angreifbar gemacht.

Laut „Bild“ verdient sie ab März 2015 knapp 18.000 Euro im Monat. Im Jahr kommt sie damit laut „Business Insider“ auf umgerechnet rund 234.000 Dollar Gehalt. Damit liegt sie zwar deutlich über dem Schnitt von Bankern und Anlageprofis, doch unter dem allgemeinen Niveau, das bei der Fifa üblich ist.

Kommentare (27)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Herr a p

11.06.2015, 12:53 Uhr

die halten das geld auch zusammen !

Herr Chic Petitchen

11.06.2015, 12:55 Uhr

Die richten auch nicht soviel Schaden an.

Herr Mario Müller

11.06.2015, 13:20 Uhr

zumindest liegt der Blatter nicht dem deutschen Steuerzahler auf der Tasche

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×