Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.12.2014

15:04 Uhr

Harmonie beim FC Bayern

Lobhudeleien an der Säbener Straße

„Das Herz des FC Bayern“: Der Vorstandschef des Fußballklubs, Karl-Heinz Rummenigge, lobte Pep Guardiola und dessen Trainerteam im vereinseigenem Magazin überschwänglich gelobt. Der Branchenprimus ist glänzend aufgelegt.

Karl-Heinz Rummenigge, Vorstandschef beim Fußball-Bundesligisten FC Bayern München: „Wir sind nicht Hollywood.“ dpa

Karl-Heinz Rummenigge, Vorstandschef beim Fußball-Bundesligisten FC Bayern München: „Wir sind nicht Hollywood.“

MünchenBayern Münchens Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge hat Pep Guardiola und dessen Trainerteam überschwänglich gelobt. Gemeinsam mit den Profis „sind sie der Motor, das Herz des FC Bayern“, schrieb er in der aktuellen Ausgabe des vereinseigenen „Bayern-Magazins“ und sprach von „großartiger und fantastischer Arbeit“, die Guardiola & Co. beim Branchenprimus leisteten.

Trotz des großen wirtschaftlichen Erfolgs - der deutsche Fußball-Rekordchampion knackte im abgelaufenen Geschäftsjahr erstmals die Umsatz-Marke von einer halben Milliarde Euro - müsse im Club immer der Fußball im Mittelpunkt stehen, forderte Rummenigge.

FC Bayern München: Fakten für Fußball-Fans

Gründungsjahr

1900.

Heimatstadion

Allianz Arena, 2005 errichtet und für 30 Jahre an den Namen des Versicherungskonzerns gebunden.

Deutsche Meistertitel

26, zuletzt 2015/2016.

Pokalsiege

18 Siege, zuletzt 2015/2016 gegen Borussia Dortmund

Champions-League-Siege

5, zuletzt 2012/2013.

Wertvollste Spieler

Thomas Müller (75 Millionen Euro), Robert Lewandowski (75 Millionen Euro), Jérôme Boateng (45 Millionen Euro), Manuel Neuer (45 Millionen Euro), David Alaba (45 Millionen Euro)

Kader

Wert des Kaders für die Saison 2016/17: rund 580 Millionen Euro
Quelle: Transfermarkt.de, August 2016

Umsatz

Konzernumsatz

432,8 Millionen Euro (2012/13)

528,7 Millionen Euro (2013/14)

523 Millionen Euro (2014/15)

626,8 Millionen Euro (2015/16)

Reingewinn

Gewinn nach Steuern:
14 Millionen Euro (2012/13), Steuern: 131,9 Millionen Euro

16,5 Millionen Euro (2013/14), Steuern: 174,4 Millionen Euro

23,8 Millionen Euro (2014/15)

33 Millionen Euro (2015/16)

Betriebsgewinn

Gewinn vor Zinsen, Abschreibungen und Steuern (Ebitda)

98,7 Millionen Euro (2013/14)

111,3 Millionen Euro (2014/15)

142,5 Millionen Euro (2015/16)

Eigenkapital

405 Millionen Euro (2013/14)

411 Millionen Euro (2014/15)

424,6 Millionen Euro (2015/16)

„Wir sind kein Unterhaltungskonzern, wir sind nicht Disney oder Hollywood, wir sind und bleiben ein Fußballverein“, sagte er und betonte: „So sehr ich mich über diese exzellenten Zahlen freue, so wichtig sie für den Klub sind - nichts berührt mich, und sicherlich auch unsere Fans, emotional so wie ein fantastisch herausgespieltes Tor.“

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×