Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

02.04.2011

19:51 Uhr

HSV - Hoffenheim

Ein Topspiel der schlechtesten Sorte

Die Partie HSV gegen 1899 war über weite Strecken unterirdisch: Das Spiel in der Rhein-Neckar-Arena plätscherte nur vor sich hin und war geprägt von Fehlpässen und Unkonzentriertheiten. Den Sieg hatte keiner verdient.

Der Hoffenheimer David Alaba (l) und der Hamburger Änis Ben-Hatira kämpfen um den Ball. Quelle: dpa

Der Hoffenheimer David Alaba (l) und der Hamburger Änis Ben-Hatira kämpfen um den Ball.

DüsseldorfDer Hamburger SV hat einen großen Schritt Richtung Europa League verpasst. Durch das 0:0 bei 1899 Hoffenheim ließ der HSV am Samstagabend die große Gelegenheit ungenutzt, bis auf zwei Punkte an den Tabellenfünften Mainz 05 heranzukommen. Für Trainer Michael Oenning war es der erste Dämpfer im zweiten Spiel.

Seine Mannschaft spielte dabei so schwach, dass es im Gegensatz zum 6:2 gegen den 1. FC Köln nicht als Argument für eine langfristige Perspektive des 45-Jährigen in seinem neuen Amt durchging. Gemessen an der Chance, die die Tabelle für sie bereithielt, wirkten die Hamburger einmal mehr viel zu uninspiriert und blutleer.

Sie zeigten zwar in einigen wenigen Ansätzen, dass sie über die bessere Spielanlage verfügten, doch das machte Hoffenheim mit deutlich mehr Lauffreude und Engagement mehr als wett. Lange Zeit tat sich so bis auf je eine Kopfballchance für Hoffenheims Vedad Ibisevic (5.) und Hamburgs Joris Mathijsen (7.) nichts, ehe die Gastgeber ihre bis dato gefährlichsten drei Minuten hatten: Erst scheiterte Ibisevic in seinem 100. Bundesliga-Spiel an Torwart Frank Rost (22.), dann schoss Ryan Babel am Tor vorbei (24.).

Der HSV brachte nach vorne überhaupt nichts zustande.

Beim 1899 Hoffenheim wächst der Druck auf Trainer Marco Pezzaiuoli: Die Kraichgauer versinken angesichts von nur einem Sieg in den letzten sieben Partien (vier Niederlage) immer weiter im tristen Niemandsland der Tabelle. Zuletzt hatte es Spekulationen über ein Engagement von St. Pauli-Coach Holger Stanislawski im Kraichgau gegeben.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×