Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.01.2011

22:46 Uhr

Italien

Inter setzt Aufholjagd fort

Mit einem 3:2-Sieg über den AC Cesena bleibt Inter Mailand der Spitzengruppe der italienischen Serie A auf den Fersen. Die Tore für Inter erzielten Eto'o, Milito und Chivu.

Milito traf zum kurzzeitigen 2:0 für Inter Mailand. Foto: SID Images/AFP/Giuseppe Cacace SID

Milito traf zum kurzzeitigen 2:0 für Inter Mailand. Foto: SID Images/AFP/Giuseppe Cacace

Champions-League-Sieger Inter Mailand hat auch das fünfte Spiel unter dem neuen Trainer Leonardo gewonnen. Der italienische Meister setzte sich in einer Nachholbegegnung der Serie A mit 3:2 (3:2) gegen Aufsteiger AC Cesena durch und verkürzte damit den Rückstand auf Tabellenführer AC Mailand auf sechs Punkte. Zudem hat Inter ein Spiel weniger ausgetragen als der Stadtrivale.

Im Giuseppe-Meazza-Stadion trafen Samuel Eto'o (14.), Diego Milito (15.) und Cristian Chivu (45.) für Inter, Cesena hatte zwischenzeitlich nach Toren von Erjon Bogdani (29.) und Emanuele Giaccherini (36.) ausgeglichen.

Im Achtelfinale des italienischen Pokals schaltete der AS Rom den Stadtrivalen Lazio mit 2:1 (1:1) aus. Marco Borriello traf per Elfmeter zur AS-Führung (53.), Hernanes glich ebenfalls per Strafstoß aus (58.), ehe Fabio Simplicio der Siegtreffer gelang (77.). Sampdoria Genua zog durch ein 7:6 im Elfmeterschießen gegen Udinese Calcio ins Viertelfinale ein.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×