Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

15.05.2016

14:25 Uhr

Königsblauer Coup

Naldo geht nach Schalke

Kaum als Sportchef angetreten, kann Christian Heidel auf Schalke schon den ersten Neuzugang präsentieren: Naldo wechselt vom VfL Wolfsburg zu Königsblau. Der brasilianisch-deutsche Abwehrveteran kommt Ablösefrei.

Der brasilianisch-deutsche Innenverteidiger wechselt nach Schalke und ersetzt dort den abwandernden Joel Matip. AFP; Files; Francois Guillot

Ronaldo Aparecido Rodrigues, genannt Naldo

Der brasilianisch-deutsche Innenverteidiger wechselt nach Schalke und ersetzt dort den abwandernden Joel Matip.

GelsenkirchenDer FC Schalke 04 hat den brasilianischen Fußball-Profi Naldo verpflichtet. Wie der Bundesligist am Pfingstsonntag mitteilte, wechselt der 33 Jahre alte Abwehrspieler ablösefrei vom VfL Wolfsburg nach Gelsenkirchen und erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2018 mit Option.

„Als wir gehört haben, dass Naldo verfügbar ist, haben wir uns sofort um ihn bemüht. Es war enorm wichtig, einen so erfahrenen Spieler für eine junge, talentierte und entwicklungsfähige Mannschaft zu gewinnen, wie wir sie haben“, kommentierte Schalkes neuer Sportvorstand Christian Heidel.

Stuttgarter Bundesliga-Abstieg: Auch VfB-Präsident Wahler geht

Stuttgarter Bundesliga-Abstieg

Auch VfB-Präsident Wahler geht

Nach Trainer Kramny geht auch VfB-Präsident Bernd Wahler. Der 57-Jährige übernahm die Verantwortung für den Abstieg und trat zurück. Der Sturz in die zweite Liga sei für ihn immer noch „unfassbar“.

Der viermalige Nationalspieler soll die Lücke schließen, die der künftige Liverpooler Joel Matip beim Revierclub hinterlässt. Naldo hat seit 2005 insgesamt 292 Bundesligaspiele für Werder Bremen und Wolfsburg bestritten und dabei 34 Tore erzielt. Mit beiden Clubs gewann er den DFB-Pokal.

„Ich hatte in Wolfsburg eine tolle Zeit mit großen Erfolgen. Ich werde Verein und Stadt immer in meinem Herzen tragen. Aber Christian Heidel hat mich in den Gesprächen so begeistert, dass ich nun große Lust auf die Herausforderung bei Schalke habe“, sagte Naldo.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×