Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

06.12.2013

16:46 Uhr

Liveblog

DFB-Elf trifft auf Ghana, USA und Portugal

Schwer, aber nicht unlösbar: Deutschland trifft in der Gruppenphase der WM 2014 auf Ghana, Portugal und die USA. Hammergruppen haben Spanien und England erwischt. Der Liveblog.

Bundestrainer Joachim Löw wird bei der Weltmeisterschaft 2014 seinen ehemaligen Mitstreiter Jürgen Klinsmann wiedersehen. dpa

Bundestrainer Joachim Löw wird bei der Weltmeisterschaft 2014 seinen ehemaligen Mitstreiter Jürgen Klinsmann wiedersehen.

+++Özil freut sich auf die Ex-Kollegen+++
Bis vor kurzem spielte Mesut Özil noch mit Cristiano Ronaldo gemeinsam in einer Mannschaft. Nun wird der deutsche Nationalspieler den Portugiesen bei der WM 2014 wiedertreffen. Ein Grund zur Freude, findet Özil:

+++Nicht nur ein Wiedersehen mit Klinsi+++

Die ersten Reaktionen richten sich auf das Aufeinandertreffen mit Ex-DFB-Coach Jürgen Klinsmann. Doch nicht nur für ihn und Jogi Löw kommt es in der Gruppe G zur Begegnung auf dem Platz: Auch die Boateng-Brüder werden (voraussichtlich) gegeneinander spielen. Der ghanaische Nationalspieler Kevin-Prince Boateng sagte dazu der „SportBild“: „Mein Wunschlos! Man sieht, dass Wünsche noch in Erfüllung gehen können.“

+++Hans Sarpei findet die richtigen Worte+++

Der Kommentar des Kult-Kickers zur deutschen Gruppe:

+++Spanien und England mit Hammergruppen+++

Für Spanien und England dürfte die Gruppenphase eine Herausforderung werden. Die Spanier treffen mit den Niederlanden und Chile auf zwei gute Mannschaften, Australien hat in der Gruppe B sicherlich eher Außenseiterchancen.

England muss sich hingegen mit Italien und Uruguay messen – keine leichten Gegner. Lediglich Costa Rica scheint ein eher leichter Gegner zu sein.

+++Schwere, aber machbare Gruppe für Deutschland+++

Mit Portugal, Ghana und den USA hat die DFB-Elf zwei schwere Gegner. Immerhin: Das Wiedersehen zwischen Joachim Löw und Jürgen Klinsmann ist gesichert.

+++Gruppe H: Belgien, Algerien, Russland, Südkorea+++

Belgien

WM-Teilnahmen

11 (1930, 1934, 1938, 1954, 1970, 1982, 1986, 1990, 1994, 1998, 2002)

Größte Erfolge

WM-Vierter 1986, EM-Finalist 1980

Trainer

Marc Wilmots

Stars

Eden Hazard, Vincent Kompany, Marouane Fellaini

Bilanz gegen Deutschland

4 - 1 - 20

Algerien

WM-Teilnahmen

3 (1982, 1986, 2010)

Größte Erfolge

WM-Vorrunde 1982, 1986, 2010, Afrika-Meister 1990

Trainer

Vahid Halilhodzic (Bosnien-Herzegowina)

Stars

Madjid Bougherra, Sofiane Feghouli

Bilanz gegen Deutschland

2 - 0 - 0

Russland

WM-Teilnahmen

9 (1958, 1962, 1966, 1970, 1982, 1986 und 1990 als Sowjetunion sowie 1994 und 2002 als Russland)

Größter Erfolg

4. Platz 1966 (als Sowjetunion)

Trainer

Fabio Capello

Stars

Igor Akinfejew, Alan Dsagojew, Alexander Kokorin, Alexander Kerschakow

Bilanz gegen Deutschland

3 - 1 - 14 (auch Spiele als Sowjetunion; nur Russland: 0 - 1 - 5)

Südkorea

WM-Teilnahmen

8 (1954, 1986, 1990, 1994, 1998, 2002, 2006, 2010)

Größte Erfolge

WM-Vierter 2002, Asienmeister 1956, 1960

Trainer

Hong Myung-bo

Stars

Heung-min Son, Ja-cheol Koo

Bilanz gegen Deutschland

1 - 0 - 2

+++Gruppe G: Deutschland, Portugal, Ghana, USA+++

Deutschland

WM-Teilnahmen

17 (1934, 1938, 1954, 1958, 1962, 1966, 1970, 1974, 1978, 1982, 1986, 1990, 1994, 1998, 2002, 2006, 2010)

Größte Erfolge

Weltmeister 1954, 1974, 1990, Vize-Weltmeister 1966, 1982, 1986, 2002, Europameister 1972, 1980, 1996

Trainer

Joachim Löw

Stars

Mesut Özil, Bastian Schweinsteiger, Miroslav Klose, Philipp Lahm

Bilanz gegen Deutschland

0:1 gegen die DDR bei der Weltmeisterschaft 1974

Portugal

WM-Teilnahmen

5 (1966, 1986, 2002, 2006, 2010)

Größte Erfolge

WM-Dritter 1966, WM-Vierter 2006

Trainer

Paulo Bento

Stars

Cristiano Ronaldo, Nani, João Moutinho, Fábio Coentrão

Bilanz gegen Deutschland

3 - 5 - 9

Ghana

WM-Teilnahmen

2 (2006, 2010)

Größte Erfolge

WM-Viertelfinale 2010, WM-Achtelfinale 2006, Afrikameister 1963, 1965, 1978 und 1982

Trainer

James Kwesi Appiah

Stars

Michael Essien, Kevin-Prince Boateng, Kwadwo Asamoah, Asamoah Gyan

Bilanz gegen Deutschland

0 - 0 - 2

USA

WM-Teilnahmen

9 (1930, 1934, 1950, 1990, 1994, 1998, 2002, 2006, 2010)

Größte Erfolge

WM-Dritter 1930, Viertelfinale 2002, Goldcup-Sieger: 1991, 2002, 2005, 2007, 2013

Trainer

Jürgen Klinsmann

Stars

Landon Donovan, Clint Dempsey, Tim Howard, Michael Bradley

Bilanz gegen Deutschland

3 - 0 - 6

+++Gruppe F: Argentinien, Bosnien-Herzegowina, Iran, Nigeria+++

Argentinien

WM-Teilnahmen

15 (1930, 1934, 1958, 1962, 1966, 1974, 1978, 1982, 1986, 1990, 1994, 1998, 2002, 2006, 2010)

Größte Erfolge

Weltmeister 1978, 1986; WM-Finalist 1930, 1990; 14-maliger Südamerika-Meister

Trainer

Alejandro Sabella

Stars

Lionel Messi, Sergio Agüero, Javier Mascherano, Gonzalo Higuaín

Bilanz gegen Deutschland

9 - 5 - 6

Bosnien-Herzegowina

WM-Teilnahmen

0

Größter Erfolg

WM-Qualifikation 2014

Trainer

Safet Susic

Stars

Edin Dzeko, Miralem Pjanic, Vedad Ibisevic, Sejad Salihovic, Zvjezdan Misimovic

Bilanz gegen Deutschland

0 - 1 - 1

Iran

WM-Teilnahmen

3 (1978, 1998, 2006)

Größter Erfolg

Ein Sieg bei der WM-Vorrunde (2:1 über die USA 1998)

Trainer

Carlos Queiroz (Portugal)

Stars

Javad Nekounam, Ashkan Dejagah

Bilanz gegen Deutschland

0 - 0 - 2

Nigeria

WM-Teilnahmen

4 (1994, 1998, 2002, 2010)

Größte Erfolge

Afrikameister 1980, 1994, 2013, Olympiasieger 1996

Trainer

Stephen Keshi

Stars

John Obi Mikel, Ikechukwu Uche

Bilanz gegen Deutschland

0 - 0 - 1

+++Gruppe E: Schweiz, Ecuador, Frankreich, Honduras+++

Schweiz

WM-Teilnahmen

9 (1934, 1938, 1950, 1954, 1962, 1966, 1994, 2006, 2010)

Größte Erfolge

WM-Viertelfinale 1934, 1938, 1954

Trainer

Ottmar Hitzfeld

Stars

Xherdan Shaqiri, Gökhan Inler, Valon Behrami

Bilanz gegen Deutschland

9 - 6 - 36

Ecuador

WM-Teilnahmen

2 (2002, 2006)

Größte Erfolge

WM-Achtelfinalist 2006, Vierter der Südamerika-Meisterschaft 1959, 1993

Trainer

Reinaldo Rueda

Stars

Walter Ayovi, Felipe Caicedo, Antonio Valencia

Bilanz gegen Deutschland

0 - 0 - 2

Frankreich

WM-Teilnahmen

13 (1930, 1934, 1938, 1954, 1958, 1966, 1978, 1982, 1986, 1998, 2002, 2006, 2010)

Größte Erfolge

Weltmeister 1998, Vize-Weltmeister 2006, WM-Dritter 1958 und 1986, Europameister 1984 und 2000

Trainer

Didier Deschamps

Stars

Franck Ribéry, Karim Benzema, Patrice Evra

Bilanz gegen Deutschland

11 - 6 - 8

Honduras

WM-Teilnahmen

2 (1982, 2010)

Größte Erfolge

WM-Teilnahmen 1982, 2010, 3. Platz Copa América 2001

Trainer

Luis Fernando Suarez

Stars

Emilio Izaguirre, Wilson Palacios, Noel Valladares

Bilanz gegen Deutschland

-

+++Gruppe D: Uruguay, Costa Rica, England, Italien+++

Uruguay

WM-Teilnahmen

11 (1930, 1950, 1954, 1962, 1966, 1970, 1974, 1986, 1990, 2002, 2010)

Größte Erfolge

Weltmeister 1930, 1950, Südamerikameister 1916, 1917, 1920, 1923, 1924, 1926, 1935, 1942, 1956, 1959, 1967, 1983, 1987, 1995, 2011

Trainer

Oscar Tabarez

Stars

Luis Suárez, Edinson Cavani, Diego Forlan

Bilanz gegen Deutschland

1 - 2 - 8

Costa Rica

WM-Teilnahmen

3 (1990, 2002, 2006)

Größte Erfolge

WM-Achtelfinale 1990; sechsmaliger Zentralamerika-Meister

Trainer

Jorge Luis Pinto (Kolumbien)

Stars

Bryan Ruiz, Álvaro Saborío, Cristian Bolaños, Keylor Navas

Bilanz gegen Deutschland

0 - 0 - 1

England

WM-Teilnahmen

13 (1950, 1954, 1958, 1962, 1966, 1970, 1982, 1986, 1990, 1998, 2002, 2006, 2010)

Größte Erfolge

Weltmeister 1966, Europameisterschafts-Dritter 1968

Trainer

Roy Hodgson

Stars

Wayne Rooney, Steven Gerrard, Theo Walcott

Bilanz gegen Deutschland

15 - 6 - 12

Die italienische Nationalmannschaft

WM-Teilnahmen

17 (1934, 1938, 1950, 1954, 1962, 1966, 1970, 1974, 1978, 1982, 1986, 1990, 1994, 1998, 2002, 2006, 2010)

Größte Erfolge

Weltmeister 1934, 1938, 1982, 2006, Vize-Weltmeister 1970, 1994, Europameister 1968, Vize-Europameister 2000, 2012

Trainer

Cesare Prandelli

Stars

Mario Balotelli, Andrea Pirlo, Gianluigi Buffon

Bilanz gegen Deutschland

15 - 10 - 7

+++Gruppe C: Kolumbien, Griechenland, Elfenbeinküste, Japan+++

Kolumbien

WM-Teilnahmen

4 (1962, 1990, 1994, 1998)

Größte Erfolge

Südamerika-Meister 2001, WM-Achtelfinale 1990

Trainer

José Pekerman (Argentinien)

Stars

Radamel Falcao, Faryd Mondragon

Bilanz gegen Deutschland

0 - 2 - 2

Griechenland

WM-Teilnahmen

2 (1994, 2010)

Größte Erfolge

Europameister 2004, EM-Viertelfinalist 2012

Trainer

Fernando Santos (Portugal)

Stars

Sokratis, Konstantinos Mitroglou

Bilanz gegen Deutschland

0 - 3 - 6

Elfenbeinküste

WM-Teilnahmen

2 (2006, 2010)

Größte Erfolge

Afrikameister 1992, Afrika-Cup-Finalist 2006, 2012

Trainer

Sabri Lamouchi (Frankreich)

Stars

Didier Drogba, Salomon Kalou, Yaya Touré

Bilanz gegen Deutschland

0 - 1 - 0

Japan

WM-Teilnahmen

5 (1994, 1998, 2002, 2006, 2010)

Größte Erfolge

Olympia-Dritter 1968, Viermaliger Asienmeister (1992, 2000, 2004, 2011)

Trainer

Alberto Zaccheroni (Italien)

Stars

Shinji Kagawa, Makoto Hasebe, Keisuke Honda

Bilanz gegen Deutschland

0 -1 - 1

+++Gruppe B: Spanien, Niederlande, Chile, Australien+++

Spanien

WM-Teilnahmen

13 (1934, 1950, 1962, 1966, 1978, 1982, 1986, 1990, 1994, 1998, 2002, 2006, 2010)

Größte Erfolge

Weltmeister 2010, Europameister 1964, 2008, 2012

Trainer

Vicente del Bosque

Stars

Iker Casillas, Andrés Iniesta, Xavi, Xabi Alonso

Bilanz gegen Deutschland

7 - 6 - 8

Niederlande

WM-Teilnahmen

9 (1934, 1938, 1974, 1978, 1990, 1994, 1998, 2006, 2010)

Größte Erfolge

Vize-Weltmeister 1974, 1978, 2010, Europameister 1988

Trainer

Louis van Gaal

Stars

Robin van Persie, Arjen Robben, Rafael van der Vaart

Bilanz gegen Deutschland

10 - 15 - 15

Chile

WM-Teilnahmen

8 (1930, 1950, 1962, 1966, 1974, 1982, 1998, 2010)

Größte Erfolge

WM-Dritter 1962, Zweiter der Südamerika-Meisterschaft 1955, 1956, 1979, 1987

Trainer

Jorge Sampaoli

Stars

Arturo Vidal, Alexis Sánchez, Gary Medel

Bilanz gegen Deutschland

2 - 0 - 4

Australien

WM-Teilnahmen

3 (1974, 2006, 2010)

Größte Erfolge

Ozeanienmeister 1980, 1996, 2000, 2004

Trainer

Ange Postecoglou

Stars

Tim Cahill, Lucas Neill, Robbie Kruse

Bilanz gegen Deutschland

1 - 0 -3

+++Gruppe A: Brasilien, Kroatien, Mexiko, Kamerun+++

Brasilien

WM-Teilnahmen

19 (1930, 1934, 1938, 1950, 1954, 1958, 1962, 1966, 1970, 1974, 1978, 1982, 1986, 1990, 1994, 1998, 2002, 2006, 2010)

Größte Erfolge

Weltmeister 1958, 1962, 1970, 1994, 2002

Trainer

Luiz Felipe Scolari

Stars

Neymar, Oscar, Dani Alves, Robinho

Bilanz gegen Deutschland

12 - 5 - 4

Kroatien

WM-Teilnahmen

3 (1998, 2002, 2006)

Größte Erfolge

WM-Dritter 1998, EM-Viertelfinalist 1996 und 2008

Trainer

Niko Kovac (Co-Trainer Robert Kovac)

Stars

Darijo Srna, Josip Simunic, Luka Modric, Mario Mandzukic, Ivica Olic

Bilanz gegen Deutschland

2 - 1 - 5

Mexiko

WM-Teilnahmen

15 (1930, 1950, 1954, 1958, 1962, 1966, 1970, 1978, 1986, 1994, 1998, 2002, 2006, 2010, 2014)

Größte Erfolge

Gewinn CONCACAF-Titel 1965, 1971, 1977, Gewinn CONCACAF-Gold-Cup 1993, 1996, 1998, 2003, 2009, 2011, Gewinn Confed Cup 1999, Olympiasieger 2012

Trainer

Miguel Herrera

Stars

Javier „Chicharito“ Hernandez, Rafael Marquez, Giovani dos Santos

Bilanz gegen Deutschland

1 - 5 - 4

Kamerun

WM-Teilnahmen

6 (1982, 1990, 1994, 1998, 2002, 2010)

Größte Erfolge

WM-Viertelfinale 1990, Afrika-Meister 1984, 1988, 2000, 2002

Trainer

Volker Finke

Stars

Samuel Eto'o, Alex Song, Jean Makoun

Bilanz gegen Deutschland

0 - 0 - 2

+++Acht Weltmeister dürfen ziehen – Loddar für Deutschland+++

Nette Idee: Acht Spieler aus den acht Ländern, die bislang Weltmeister gewinnen konnten, dürfen die Lose wählen. Das Manko dabei: Für Deutschland wählt Lothar Matthäus. Oh Mann.

+++Es wird gelost – endlich+++

Knapp 50 Minuten nach Beginn der Veranstaltung beginnt denn nun auch endlich die Gruppenauslosung.

+++Pelé glaubt an das Finale+++

Gastauftritt des Fußballstars: Schon vorher war klar, dass Fußballstar Pelé kurz auf die Bühne kommen würde. Macht er auch. Und sagt, er glaubt daran, dass Brasilien das Finale erreicht. Wenn es eng wird, können die Gastgeber ihn ja immer noch nachnominieren. Fitter als Ronaldo sieht der 73-Jährige allemal aus.

+++Maskottchen tanzt Samba+++

Brasilien präsentiert noch einmal das offizielle Maskottchen: ein Gürteltier. „Fuleco“ ist ein Wortspiel aus den Worten Fußball und Umweltschutz. Nun muss das Gürteltier auch noch Samba tanzen. Wäre das Motto Tierschutz vielleicht besser gewesen.

+++Ronaldo kommt auf die Bühne+++

Das heimliche Maskottchen der WM darf auch noch mal kurz etwas sagen. Er sei sich sicher, es würde die beste WM aller Zeiten, sagt der in die Breite gegangene WM-Torschützenkönig. Lächelt brav und geht wieder.

+++Özil auf Twitter: „Ich bin neugierig auf die Auslosung“+++

Ein bisschen mehr Begeisterung, bitte.

+++Probeauslosung ergab machbare Gruppe für Deutschland+++

Während Fifa-Chef Sepp Blatter und Brasiliens Präsidentin Dilma Rousseff noch ihr Loblied auf das Gastgeberland singen, gucken wir uns noch einmal schnell die Probeauslosung vom Donnerstag an. Deutschland wäre demnach auf Ecuador, Portugal und den Iran getroffen. Ach, da würden wir nicht nein sagen.

Die WM-Gruppen nach der Probelosung

Gruppe A

Brasilien, Frankreich, Australien, Italien

Gruppe B

Uruguay, Nigeria, USA, Kroatien

Gruppe C

Argentinien, Ghana, Costa Rica, Russland

Gruppe D

Schweiz, Chile, Japan, Griechenland

Gruppe E

Spanien, Elfenbeinküste, Südkorea, England

Gruppe F

Kolumbien, Kamerun, Honduras, Holland

Gruppe G

Deutschland, Ecuador, Iran, Portugal

Gruppe H

Belgien, Algerien, Mexico, Bosnien-Herzegowina

+++Jogi Löw ist nicht nervös+++

In der ARD gibt sich der Bundestrainer gelassen. Auf die Frage, wie er in die Ziehung hineingehe, sagte er: „Ich sag einmal, mit einer gewissen Spannung, aber ohne Nervosität.“ Nur mit den Kroaten hätte man schon „ein Problem“ gehabt. Unter Löw hatte das DFB-Team in der Gruppenphase der EM 2008 knapp gegen die Kroaten verloren. Bei einer WM ging das deutsche Team 1998 sogar 0:3 unter.

+++Poldi ist aufgeregt+++

Knapp wie immer äußert sich Lukas Podolski auf Twitter. Der Nationalspieler erholt sich derzeit noch von einer Verletzung – freut sich aber offenbar trotzdem schon auf das Turnier im kommenden Jahr. Und das „wir“ indiziert, dass er sich wohl auch selbst in der WM-Aufstellung wähnt.

+++Deutschland winkt das Losglück+++

Viel wurde vorher von einer möglichen Hammergruppe für Deutschland geschrieben. Aber mal ehrlich: Hammer wäre höchstens eine Gruppe mit Brasilien, Spanien und Italien – und das ist schon wegen der Regeln gar nicht möglich. Die Brasilianer und die Spanier teilen sich mit dem DFB-Team denselben Lostopf und können daher nicht aufeinander treffen. Außerdem dürfen in einer Gruppe höchstens zwei europäische und zwei südamerikanische Teams vertreten sein. Als „Horror“ gilt derzeit eine Gruppe aus Chile, den USA und Italien. Naja. Da schlottern sicherlich noch nicht vor Angst die Knie von Philipp Lahm & Co.

+++Löw auf dem Weg+++

Anders als für BVB-Trainer Klopp ist die Auslosung für Bundestrainer Jogi Löw natürlich eine Pflichtveranstaltung.

+++Die Lostöpfe in der Übersicht+++

Etwas verwirrend? Gut, damit es deutlicher wird: Die Lostöpfe zum Durchklicken.

Die Lostöpfe für die WM-Gruppenauslosung

Topf 1 (gesetzte Gruppenköpfe)

Brasilien, Spanien, Deutschland, Argentinien, Kolumbien, Belgien, Schweiz, Uruguay

Topf 2

Chile, Ecuador, Algerien, Elfenbeinküste, Ghana, Kamerun, Nigeria

Topf 3

Australien, Iran, Japan, Südkorea, Costa Rica, Honduras, Mexiko, USA

Topf 4

Niederlande, Italien, England, Portugal, Griechenland, Bosnien-Herzegowina, Kroatien, Russland, Frankreich (eine dieser Mannschaften wandert vor Beginn der Auslosung in Topf 2)

+++ So wird gelost+++

Die Lostöpfe werden nach unterschiedlichen Kriterien sortiert. Im ersten Topf kommen die besten der Weltrangliste zusammen – mit einer Ausnahme: Im ersten Topf ist traditionell auch der Gastgeber vertreten, in diesem Fall also Brasilien. Die Vergabe nach der Weltrangliste ist durchaus umstritten. Diese führt zum Beispiel die Schweiz vor Italien. Topf drei beinhaltet die Mannschaften aus Asien und Nord- und Mittelamerika, Topf vier die europäischen Teams.

Kompliziert wird es beim zweiten Topf: Den teilen sich Mannschaften aus Afrika und Südamerika, die es nicht über die Weltrangliste in Topf eins geschafft haben – und ein europäisches Team.

+++Diese Teams sind qualifiziert+++

32 Mannschaften haben sich für die Fußballweltmeisterschaft qualifiziert. Neben Gastgeber Brasilien, der natürlich gesetzt war, sind auch einige Überraschungen dabei – etwa Bosnien-Herzegowina oder Griechenland. Wer bei dem Wettbewerb noch dabei ist:

+++Willkommen zur Auslosung+++

Jürgen Klopp hat seine Meinung zur Gruppenauslosung ja schon kund getan: Es gäbe wenig, was ihn weniger interessiert, sagte der BVB-Coach vor kurzem. Wir sehen das anders. Denn schließlich lässt sich schon von den Gruppen für die WM 2014 ablesen, welche Hoffnungen sich die DFB-Elf auf den Titel machen darf – oder eben nicht.

Von

lih

Kommentare (3)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Account gelöscht!

06.12.2013, 18:30 Uhr

***Manko dabei: Für Deutschland wählt Lothar Matthäus. Oh Mann.***

Was soll das: "Oh Mann" bitte? Matthäus wurde wegen seiner Leistung im Fussball und als Fussballer gewählt.

Nicht wegen den Fettnäpfchen, die er als Privatman nicht auslassen kann. So wie es den Anschein hat^^

Aber immer noch besser als ein Franz B. Der vollmundig erzählt: ICH habe in Kathar nicht einen Sklaven gesehen!

Account gelöscht!

06.12.2013, 18:50 Uhr

Kurze Korrektur: Der Kommentar von Hans Sarpei ist: "Er gegen uns !!! Klinsi gegen Deutschland!!!!"

und nicht "Gut erkannt" (das war die Antwort eines anderen Twitterers auf @Hans Sarpei).

Account gelöscht!

06.12.2013, 19:13 Uhr

"Manko dabei: Für Deutschland wählt Lothar Matthäus. Oh Mann."

Was soll das? Ist das hier die Blödzeitung?

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×