Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.10.2015

14:10 Uhr

Liverpool-Hype um Klopp

Sie nennen ihn „The Normal One“

Die Liverpool-Fans haben sich Jürgen Klopp lange als Trainer gewünscht. Nach der Ernennung gibt es auch ein großes Lob von Trainer-Legende Ferguson. Viele Experten meinen: Mit Klopp kann es wieder aufwärts gehen.

Bei seiner offiziellen Vorstellung bei Liverpool zeigte sich Klopp guter Dinge. dpa

Optimistischer Trainer

Bei seiner offiziellen Vorstellung bei Liverpool zeigte sich Klopp guter Dinge.

LiverpoolIm Fanshop des FC Liverpool liegt bereits die Jürgen-Klopp-Kollektion in den Regalen, und Trainer-Legende Sir Alex Ferguson befürchtet gar neue Konkurrenz für seinen Herzensverein Manchester United. „The Normal One“ Klopp hat mit seinem Wechsel zum ruhmreichen Club von der Anfield Road sogar für englische Verhältnisse einen unnormal großen Wirbel ausgelöst. In den Blättern war das Echo auf den ersten Auftritt des früheren Meistertrainers von Borussia Dortmund fast durchweg positiv. Der „Mirror“ urteilte etwa, dass Klopp eine Aura des Optimismus um den Club herum verbreitet habe.

Das kann sich auch Ferguson – mit einem unguten Gefühl – vorstellen. „Starke Persönlichkeit, sehr stark, sehr eigensinnig und entschlossen [...] Es ist eine gute Verpflichtung. Ich bewundere ihn. Er wird es gut machen“, sagte der langjährige Manchester-Coach dem Sportkanal ESPN. „Ich mag das gar nicht sagen, weil ich besorgt bin. Es ist Liverpool.“ Unter Ferguson hatte United einst den großen Rivalen Liverpool als Nummer eins auf der Insel abgelöst.

Scheich bei Manchester City: Big Spender für de Bruyne

Scheich bei Manchester City

Premium Big Spender für de Bruyne

Fast eine Milliarde Euro hat ein Scheich aus Abu Dhabi in Manchester City gepumpt. Für den Besitzer ist es nicht nur ein teures Hobby, sondern eine langfristige Investition. Der Uefa ist das Geld jedoch ein Dorn im Auge.

Allerdings kritisierte er, dass Klopp seiner Meinung nach bei Entscheidungen über Spieler-Transfers nicht das alleinige Sagen habe. „Wenn man seinem Trainer nicht traut, warum hat man ihn dann?“, ergänzte Ferguson.

Aktuell sind sie an der Anfield Road von ihrem neuen Coach aber hellauf begeistert. Nur einen Tag nach der Vorstellung des zweiten deutschen Trainers in der Premier League haben die „Reds“ bereits eine Kollektion von Klopp auf den Markt gebracht. So gibt es ein T-Shirt mit dem Aufdruck „The Normal One“ und einer Klopp-Brille für 15 Pfund zu kaufen. Für die Kleinen ist das LFC Klopp Kids Shirt für zwölf Pfund im Sortiment und die beim Coach so beliebte Baseball-Kappe ganz in rot ist für acht Pfund zu erwerben.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×