Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

17.03.2011

22:54 Uhr

Medienberichte

Magath ab sofort neuer Trainer in Wolfsburg

Nicht einmal zwei Tage nach seiner Demission bei Schalke hat Felix Magath einen neuen Job gefunden: Der 57-Jährige wird erneut Trainer beim VfL Wolfsburg. Das bestätigte der Club am Freitagmorgen.

Zurück ins Glück: Trainer Felix Magath soll wieder in Wolfsburg unterschrieben haben. Quelle: dpa

Zurück ins Glück: Trainer Felix Magath soll wieder in Wolfsburg unterschrieben haben.

WolfsburgFelix Magath ist neuer Trainer beim VfL Wolfsburg. Wie der Verein mitteilte, soll der erst am Mittwoch beim FC Schalke 04 freigestellte Magath den abstiegsbedrohten Bundesligisten sofort übernehmen und den glücklosen Pierre Littbarski ablösen. Magath soll noch an diesem Freitag vorgestellt werden. Zudem soll sich der Verein laut Pressemeldungen von Manager Dieter Hoeneß trennen.. Magath hatte die „Wölfe“ 2009 überraschend zur deutschen Meisterschaft geführt. Vom VfL war am Donnerstagabend zunächst keine Bestätigung zu bekommen.

Magath soll schon am Sonntag im Kellerduell beim VfB Stuttgart (17.30/Sky und Liga total!) auf der Wolfsburger Bank sitzen. Was aus Interimstrainer Pierre Littbarski wird, ist noch unklar. Am 9. April spielt Schalke gegen Wolfsburg, was dann eine besondere Brisanz birgt. Nachdem Magath bei Schalke durch den Aufsichtsrat am Mittwoch von seinen Aufgaben entbunden wurde, kündigte der Trainer-Manager seinerseits den Vertrag mit den Königsblauen. Dadurch könne er sich wieder frei auf dem Arbeitsmarkt bewegen, ohne gleichzeit auf alle Forderungen aus seinem bis 2013 laufenden Vertrag verzichten zu müssen, hatte er erklären lassen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×