Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

Mercedes und der DFB

Trennung nach 45 Jahren

VonChristopher Holletschek

Die lange währende Partnerschaft zwischen dem DFB und dem Autobauer aus Stuttgart war in der Sportbranche ungewöhnlich. Mercedes umgab sich für Werbekampagnen nur allzu gerne mit deutschen Kickern. Die Bilder.

  • zurück
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • vor
Seit 1972 stand der Stuttgarter Autobauer an der Seite des Deutschen Fußball-Bundes. Nun läuft der Vertrag ohne Verlängerung aus. Bundestrainer Joachim Löw zeigte sich von den Oberklassefahrzeugen stets begeistert. GES-Sportfoto

Die Trennung

Seit 1972 stand der Stuttgarter Autobauer an der Seite des Deutschen Fußball-Bundes. Nun läuft der Vertrag ohne Verlängerung aus. Bundestrainer Joachim Löw zeigte sich von den Oberklassefahrzeugen stets begeistert.

Bild: GES-Sportfoto

Während der Fußball-Weltmeisterschaft 1974 wurden die späteren Sieger in diesem Benz-Bus im eigenen Land herumkutschiert. GES-Sportfoto

Der Weltmeisterbus: damals

Während der Fußball-Weltmeisterschaft 1974 wurden die späteren Sieger in diesem Benz-Bus im eigenen Land herumkutschiert.

Bild: GES-Sportfoto

40 Jahre später hat der Mannschaftsbus neue Dimensionen. Größer, neue Ausstattung, neues Design, weitaus komfortabler. Doch eines haben beide Fahrzeuge gemeinsam: Sie transportierten Weltmeister. GES-Sportfoto

Der Weltmeisterbus: heute

40 Jahre später hat der Mannschaftsbus neue Dimensionen. Größer, neue Ausstattung, neues Design, weitaus komfortabler. Doch eines haben beide Fahrzeuge gemeinsam: Sie transportierten Weltmeister.

Bild: GES-Sportfoto

Aus der Übergabe eines neuen Gefährts für „Die Mannschaft“ wurde gerne ein Großereignis gemacht – und die ganze Mannschaft durfte für ein Foto bereitstehen. GES-Sportfoto

Publikumsmagnet

Aus der Übergabe eines neuen Gefährts für „Die Mannschaft“ wurde gerne ein Großereignis gemacht – und die ganze Mannschaft durfte für ein Foto bereitstehen.

Bild: GES-Sportfoto

Bei Vorstellungen griff Mercedes auch schon mal in die Trickkiste und warf die Nebelmaschine an. GES-Sportfoto

Spektakulär

Bei Vorstellungen griff Mercedes auch schon mal in die Trickkiste und warf die Nebelmaschine an.

Bild: GES-Sportfoto

Vor Beginn der Weltmeisterschaft 2014 sprach der Sponsoring-Partner dem DFB seine bedingungslose Unterstützung aus: „Bereit wie nie.“ GES-Sportfoto

Rücken gestärkt

Vor Beginn der Weltmeisterschaft 2014 sprach der Sponsoring-Partner dem DFB seine bedingungslose Unterstützung aus: „Bereit wie nie.“

Bild: GES-Sportfoto

Im Gegenzug sprach auch der DFB den Stuttgartern seine Unterstützung aus. Etwa bei der Vorstellung neuer Modelle des Autobauers. GES-Sportfoto

Werbedeals

Im Gegenzug sprach auch der DFB den Stuttgartern seine Unterstützung aus. Etwa bei der Vorstellung neuer Modelle des Autobauers.

Bild: GES-Sportfoto

  • zurück
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • vor

Weitere Galerien

Fintech-Ticker: Per Chat zur Steuererklärung

Fintech-Ticker

Per Chat zur Steuererklärung

Ein Tag ohne Neuigkeiten aus der Fintech-Branche? Kaum vorstellbar. Welche Finanz-Start-ups gerade starten oder eine Finanzspritze bekommen und wer mit wem kooperiert. Neues von Taxfix, Weltsparen und Scalable Capital.

Promis auf dem Oktoberfest: Wie Bayern-Stars fürs Wiesn-Album posieren

Promis auf dem Oktoberfest

Wie Bayern-Stars fürs Wiesn-Album posieren

Das Oktoberfest ist teuer. Die Übernachtungskosten schießen in die Höhe. Für die Prominenten ist das natürlich kein Problem. Sie feiern trotzdem ausgelassen auf der Wiesn. Mit dabei: Die Fußballstars des FC Bayern.

Immobilien der Stars: Die geheime Waldvilla des Medienmoguls

Immobilien der Stars

Die geheime Waldvilla des Medienmoguls

Der Medienerbe Lachlan Murdoch residiert künftig im Hinterland von Colorado. Für sein neues Anwesen, eine gläserne Villa am Waldesrand, hat er 29 Millionen Dollar bezahlt – 15 Millionen weniger als verlangt.

Kuriose Bundesliga (6): „Es gibt kein anstrengungsloses Glück“

Kuriose Bundesliga (6)

„Es gibt kein anstrengungsloses Glück“

Am sechsten Spieltag der Fußball-Bundesliga gab es (wohl erstmals) kein Motzen auf den Videobeweis. Stattdessen hadern sieglose Mannschaften mit sich selbst. Und der neue Wolfsburg-Coach mutiert zum Bayern-Schreck.

Die Welt in Bildern: Blickfang

Die Welt in Bildern

Blickfang

Sie beeindrucken. Sie wühlen auf. Sie faszinieren. Sie erschrecken. Sie entlocken ein Lächeln. Sie dokumentieren den großen Moment. Sie zeigen kleine Wunder. Oder sie erzählen eine Geschichte. Die Welt – ein Blickfang.

Bundestagswahl: „Das politische Leben der Kanzlerin wird komplizierter“

Bundestagswahl

„Das politische Leben der Kanzlerin wird komplizierter“

Die Polarisierung der Wählerschaft und die Wiedergeburt der Liberalen: So kommentieren wichtige ausländische Zeitungen den Ausgang der Bundestagswahl.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×