Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

17.09.2015

19:17 Uhr

Möglicher Platini-Nachfolger

Uefa will Präsidenten vor EM-Endrunde 2016 küren

Wird Michel Platini der nächste Fifa-Präsident? Falls ja, solle für den derzeitigen Uefa-Chef schnell ein Nachfolger bereitstehen, so der Verband – und zwar schon vor dem Endspiel der Europameisterschaft 2016.

Nach den Korruptionsvorwürfen gegen den scheidenden Fifa-Chef Sepp Blatter hat sich Uefa-Präsident Michel Platini für die Wahl zum Vorsitz im Fifa-Weltverband aufstellen lassen. Reuters

Anwärter auf die Fifa-Präsidentschaft

Nach den Korruptionsvorwürfen gegen den scheidenden Fifa-Chef Sepp Blatter hat sich Uefa-Präsident Michel Platini für die Wahl zum Vorsitz im Fifa-Weltverband aufstellen lassen.

St. Julian’s/MaltaSollte Uefa-Chef Michel Platini an die Spitze des Welt-Fußballverbandes Fifa wechseln, will die Europäische Fußball-Union (Uefa) noch vor der EM-Endrunde 2016 den Nachfolger präsentieren. „Wenn wir das Ergebnis der Fifa-Wahl kennen, werden wir einen genauen Termin für den Uefa-Kongress festlegen“, sagte das slowakische Uefa-Exekutivkomiteemitglied Frantiek Laurinec nach der Sitzung des Gremiums am Donnerstag in St. Julian’s/Malta. „Wir haben darüber gesprochen, dass dieser (Termin) vor der Europameisterschaft liegen muss, im besten Fall noch vor den Endspielen in den europäischen Club-Wettbewerben.“

Die EURO 2016 in Frankreich beginnt am 10. Juni 2016. Das Finale in der Champions League steigt am 28. Mai, das in der Europa League bereits am 18. Mai. Den Uefa-Statuten entsprechend müssen potenzielle Nachfolger von Platini ihre Kandidatur drei Monate vor der Wahl bekanntgeben. Da die Wahl des Fifa-Präsidenten erst am 26. Februar stattfindet, sei eine Ausnahmeregelung denkbar. „In dem speziellen Fall werden wir die Frist vielleicht verkürzen“, sagte Laurinec. „Wenn der Kongress zustimmt, können wir diesen Paragrafen außer Acht lassen.“

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×