Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

03.03.2017

16:56 Uhr

Möthes Mischung

Frühlings Erwachen

VonAlexander Möthe

Keine Lust auf Ski nordisch? Ab Freitag erwachen Radfahrer und Leichtathleten aus dem Winterschlaf. Und die Fußball-Bundesliga übt sich in Spannung. Die Vorschau auf das Sportwochenende – präsentiert von Handelsblatt 10.

Die Leichtathleten springen in die neue Saison. dpa

Hallen-EM in Belgrad

Die Leichtathleten springen in die neue Saison.

DüsseldorfKeine Spannung in der Bundesliga? Kommt drauf an, wo Sie hinschauen! Klar, von der Spitze grüßen die Bayern, und in der aktuellen Form scheint nur die Frage unklar, wie hoch sie beim 1. FC Köln gewinnen. Auf den Plätzen zwei bis 18 geht es aber enger zu. Hertha BSC möchte die jetzt schon starke Saison gerne mit der Champions League krönen. Gegner HSV würde gern den Klassenerhalt ins Ziel retten. Der BVB möchte, wieder mit gefüllter Südtribüne im Rücken, durch einen Sieg gegen Leverkusen RB Leipzig weiter auf die Pelle rücken. Die Leipziger müssen derweil bei den abstiegsbedrohten Augsburgern punkten. Sexy? Nicht unbedingt. Aber die Saison nähert sich unaufhaltsam ihrem Höhepunkt.

Was dem Skiflieger das Mattenspringen, ist den Leichtathleten der Hallenwettbewerb: Wettkampfpraxis, solange das Wetter den Spielverderber gibt. So messen sich die Leichtathleten am Wochenende bei der Hallen-EM in Belgrad. Den Ehrgeiz schmälert das nicht: Kugelstoßer David Storl etwa, mehrfacher Welt- und Europameister, will seinen Hallentitel verteidigen. Und auch Deutschlands beste Sprinterinnen Cindy Roleder, Pamela Dutkiewicz und Rebekka Haase laufen über 60 Meter (mit und ohne Hürden) um den Sieg.

Eines der sicheren Anzeichen für das Ende des Winters: Radrennfahrer. Die trauen sich bei steigenden Temperaturen wieder auf die Straße, auch auf die von Paris nach Nizza. Die erste Etappenfahrt im Rennkalender gilt als Gradmesser, fordert mit einigen knackigen Anstiegen. In der Vergangenheit konnten sich dort oft spätere Tour-Sieger durchsetzen, darunter Eddy Merckx, Miguel Indurain und Bradley Wiggins. Radenthusiasten können alle Etappen der 75. Ausgabe des Rennens live bei Eurosport verfolgen. Genau hinschauen werden allerdings auch die Dopingkontrolleure.

Dieser Artikel ist exklusiv in der Smartphone-App Handelsblatt 10 erschienen, die jeden Tag mit 10 Autorenstücken die wichtigsten Themen des Tages zusammenfasst. An jedem Freitag präsentieren wir Ihnen die Höhepunkte des kommenden Sportwochenendes. Was Handelsblatt 10 sonst noch alles zu bieten hat, erfahren Sie hier.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×