Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.03.2017

16:29 Uhr

Möthes Mischung

In Baden baden gehen

VonAlexander Möthe

Beim badischen Duell zwischen Freiburg und Hoffenheim geht's um Europa. Beim Rugby geht's gleich um die ganze Welt. Und beim Boxen um die Wurst. Die Vorschau auf das Sportwochenende – präsentiert von Handelsblatt 10.

Die Trainer Christian Streich und Julian Nagelsmann treffen beim badischen Duell in Freiburg aufeinander. dpa

Der nächste Streich?

Die Trainer Christian Streich und Julian Nagelsmann treffen beim badischen Duell in Freiburg aufeinander.

DüsseldorfDie Fußball-Bundesliga geht an diesem Wochenende so richtig Baden – räumlich betrachtet. Im Breisgau empfängt der SC Freiburg die Kraichgauer der TSG Hoffenheim. War dieses Duell in der Vergangenheit bestenfalls graues Mittelmaß, geht es diesmal um den Einzug ins internationale Geschäft. Der Aufsteiger aus dem Schwarzwald kann mit einem Sieg auf Tuchfühlung zur Europa League gehen, die Hoffenheimer schielen auf die Champions League. Es ist auch ein Duell der Erfolgstrainer, Julian Nagelsmann gegen Christian Streich. Letzterer könnte den alten baden-württembergischen Slogan bestätigen: „Wir können alles. Außer Hochdeutsch.“

Zum Schlagabtausch kommt es auch am späten Samstagabend. Es gibt mal wieder Boxen im Fernsehen: Der Spartensender ProSieben Maxx zeigt den Kampf um die Halbmittelgewichtsweltmeisterschaft des Verbands WBA. Wer im Ring dampfhämmernde Schwergewichtsberge bevorzugt, wird beim Kampf des deutschen Interims-Weltmeisters Jack Culcay gegen Herausforderer Demetrius Andrade nicht auf seine Kosten kommen. Beide Kämpfer gelten als ausgezeichnete Techniker, Experten versprechen sich ein höchst anspruchsvolles Duell.

Eher breiter Sport als Breitensport ist Rugby. In dieser urbritischen Disziplin gehörte Deutschland bisher nicht einmal im Ansatz zur Weltklasse. Doch in der WM-Qualifikation, die praktischerweise auch gleich EM ist (oder umgekehrt), verblüffte das deutsche Team. Es schlug die hochfavorisierten Rumänen, auch Belgien kam unter die Stollen. Mit einem Sieg gegen Spanien am Samstag in Köln, live bei Sport1, könnte Deutschland den dritten Platz in der Qualifikation festigen. Und da Rugby nun einmal Rugby ist, kann der Dritte der Qualifikation einen der zwei Startplätze absahnen. Verwirrend? Ja. Spannend? Unbedingt!

Dieser Artikel ist exklusiv in der Smartphone-App Handelsblatt 10 erschienen, die jeden Tag mit 10 Autorenstücken die wichtigsten Themen des Tages zusammenfasst. An jedem Freitag präsentieren wir Ihnen die Höhepunkte des kommenden Sportwochenendes. Was Handelsblatt 10 sonst noch alles zu bieten hat, erfahren Sie hier.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×