Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

23.01.2006

22:55 Uhr

Niederländischer Nationalspieler wechselt ablösefrei

Van Hooijdonk stürmt wieder für Rotterdam

Zweieinhalb Jahre nach seinem Abschied kehrt Pierre van Hooijdonk zu Feyenoord Rotterdam zurück. Der niederländische Nationalspieler kommt von Ligakonkurrent NAC Breda und unterschrieb einen Vertrag über 18 Monate.

Alte Liebe rostet nicht: Nach zweieinhalb Jahren kehrt Stürmer Pierre van Pierre van Hooijdonk zu Ehrendivisionär Feyenoord Rotterdam zurück. Der niederländische Nationalspieler wechselt von Ligakonkurrent NAC Breda ablösefrei zu seinem Ex-Verein. Der 36 Jahre alte Stürmer unterschrieb beim derzeitigen Tabellenzweiten einen Vertrag für 18 Monate. Van Hooijdonk war im Jahr 2005 vom türkischen Erstligisten Fenerbahce Istanbul in seine Heimat zurückgekehrt, hatte in Breda aber zuletzt seinen Stammplatz verloren, nachdem Trainer Ton Lokhof im Dezember entlassen worden war.

Van Hooijdonk hatte bereits von 2001 bis 2003 in Rotterdam gespielt und 2002 mit Feyenoord vor heimischem Publikum den Uefa-Pokal gewonnen. Im Finale hatte van Hooijdonk beim 3:2 gegen Borussia Dortmund zwei Tore erzielt. Für die "Elftal" traf er in 46 Partien 14-mal ins Schwarze.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×