Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

09.11.2016

14:03 Uhr

Philipp Lahm

Karriereende schon 2017 möglich

Bereits 2014 hat Phillipp Lahm seine Karriere in der Nationalmannschaft beendet. Nun kann er sich trotz Vertrag bis 2018 schon im Sommer 2017 ein Karriereende vorstellen – wenn sein Körper entsprechende Signale sende.

Philipp Lahm hat in einem Interview angedeutet, dass er seine Karriere bereits im Sommer 2017 beenden könnte – trotz Vertrag bis 2018. Konkrete Pläne hat der Bayern-Kapitän aber nicht – stattdessen will er nach der Saison in seinen „Körper hineinfühlen“ und dann entscheiden. dpa

Vorzeitiges Karriereende?

Philipp Lahm hat in einem Interview angedeutet, dass er seine Karriere bereits im Sommer 2017 beenden könnte – trotz Vertrag bis 2018. Konkrete Pläne hat der Bayern-Kapitän aber nicht – stattdessen will er nach der Saison in seinen „Körper hineinfühlen“ und dann entscheiden.

MünchenBayern-Kapitän Philipp Lahm kann sich vorstellen, bereits nach der laufenden Bundesliga-Saison seine Karriere zu beenden. „Natürlich kann man die Frage stellen. Ich würde das nicht ausschließen“, sagt der 32-Jährige der „Sport Bild“ (Mittwoch). „Ich habe bereits vor neun Monaten gesagt, dass diese Situation eintreten könnte und an diesem Gedanken hat sich seither nichts geändert.“

Die Entscheidung wolle er nach Gefühl treffen. „Die Saison dauert noch sieben Monate, in denen viel passieren kann. Ich werde meine Zukunft sicher nicht von gewonnenen Titeln am Saisonende abhängig machen, sondern in meinen Körper hineinfühlen und dann entscheiden, wie es weitergeht.“

Lahm hat derzeit noch einen Vertrag bis Mitte 2018 beim deutschen Fußball-Rekordmeister. Seine Karriere in der Nationalmannschaft hatte er nach dem WM-Gewinn 2014 beendet.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×