Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

20.03.2006

15:00 Uhr

Rücktritt des Unterlegenen ist einkalkuliert

Klinsmann kündigt Entscheidung in Torwartfrage an

Die Frage, wer bei der Weltmeisterschaft 2006 das Tor der deutschen Nationalmannschaft hüten wird, steht offenbar endlich vor einer Klärung. Jürgen Klinsmann will in der Torwartfrage noch während der Bundesligasaison eine Entscheidung fällen. Dies kündigte der Bundestrainer in einem Interview mit der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung an.

"Die Frage wird noch während der Bundesligasaison beantwortet, also bevor die Mannschaft in die WM-Vorbereitung geht. Bis dahin werden wir Informationen aufnehmen", erklärte der 41-Jährige, der am Mittwoch (20.30 Uhr/live im ZDF) im Länderspiel der DFB-Auswahl gegen die USA auf den Münchner Oliver Kahn zwischen den Pfosten vertraut.

Kahns Rivale Jens Lehmann von Arsenal London hatte zuletzt drei Wochen zuvor bei der 1:4-Pleite des WM-Gastgebers gegen Italien in Florenz zwischen den Pfosten gestanden. Kahn, der eigentlich gegen die "Azzurri" spielen und gegen die Nordamerikaner pausieren sollte, hatte sich vor dem Italien-Spiel eine Verletzung zugezogen. Zuvor hatte Klinsmann im Saisonverlauf immer nur einen seiner Spitzentorsteher für ein Länderspiel berufen und den Stuttgarter Timo Hildebrand jeweils als Ersatz nominiert.

Klinsmann schließt offenbar nicht aus, dass nach seiner Entscheidung in der Torwartfrage für die WM 2006 einer der beiden jeweils 36 Jahre alten Rivalen aus der Nationalmannschaft zurücktritt. "Wir können nur abwarten, wie dann die Entscheidung der Nummer zwei ausfallen wird. Deswegen kommt die Entscheidung auch vor Bundesligaschluss, dass die Nummer zwei überlegen kann, wie sie mit der Situation umgeht. Sie muss in sich gehen können. Wir können uns da nicht in sie hineinversetzen. Das muss die Nummer zwei alleine mit sich ausmachen. Deswegen geben wir ihr Zeit dafür. Das gebietet die Fairness."

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×