Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

01.09.2014

10:08 Uhr

Schiedsrichterhilfe

Freistoß-Spray in der Bundesliga

Das durch die Fußball-WM bekannte Freistoß-Spray soll ab Oktober auch in der Bundesliga eingesetzt werden. Auf einem Schiedsrichterlehrgang sollen die Unparteiischen den Umgang mit dem Hilfsmittel trainieren.

Bald auch in der Bundesliga: Freistoß-Spray im Einsatz. dpa

Bald auch in der Bundesliga: Freistoß-Spray im Einsatz.

FrankfurtDas bereits bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien eingesetzte Freistoß-Spray soll ab Mitte Oktober auch in der Bundesliga eingesetzt werden. „Auf dem Schiedsrichter-Lehrgang in Mainz Anfang Oktober wird das Freistoß-Spray ein zentrales Thema sein. Anschließend spricht aus Sicht der Schiedsrichter nichts gegen die zeitnahe Einführung“, sagte DFB-Schiedsrichter-Boss Herbert Fandel am Montag der Nachrichtenagentur dpa.

Zuvor hatte die „Bild“ darüber berichtet. Erstmals wird das Freistoßspray damit am 8. Spieltag (18./19. Oktober) zum Einsatz kommen. Der Ligavorstand hatte Mitte August die Einführung des Freistoßsprays beschlossen und als Wunsch für den Start den Liga-Auftakt genannt. Dagegen hatte jedoch die Schiedsrichter-Kommission interveniert, weil das Thema beim Lehrgang der Unparteiischen vor der Saison noch keine Rolle gespielt hatte. Außer in der Bundesliga wird das Hilfsmittel auch im Europapokal eingesetzt. Das hatte die UEFA Anfang August entschieden.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×