Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.05.2014

15:49 Uhr

Schulterverletzung

Droht Manuel Neuer das WM-Aus?

Nationaltorhüter Manuel Neuer muss wegen seiner Schulterverletzung aus dem Pokalfinale um seinen WM-Einsatz bangen. Eine Armbandage deutet auf eine schwerere Verletzung hin als zunächst gedacht.

Manuel Neuer: Diese Schulterverletzung könnte ihn die WM kosten. Reuters

Manuel Neuer: Diese Schulterverletzung könnte ihn die WM kosten.

München/DüsseldorfDie Schulterverletzung von Nationaltorhüter Manuel Neuer, die er sich im Pokalfinale gegen Borussia Dortmund zugezogen hat, könnte sich als schlimmer herausstellen als zunächst gedacht. Der 28-jährige Bayern-Keeper wurde am Montagnachmittag mit einer Bandage gesichtet, als er die Praxis von Mannschaftsarzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt in München verließ.

Eine Diagnose steht noch aus. Neuer selbst wollte sich zu seiner Verletzung ebenfalls nicht äußern. Damit droht der deutschen Nummer eins das WM-Aus. Ein Ausfall würde Joachim Löw schwer treffen. Als Ersatzkandidaten stünden BVB-Keeper Roman Weidenfeller und H96-Torwart Ron-Robert Zieler zur Verfügung.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×