Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

28.11.2014

08:33 Uhr

Treue und Tradition

Rekordspieler Körbel kämpft für alte Werte

Karl-Heinz Körbel hat 602 Bundesligaspiele absolviert – alle für Frankfurt. Der Rekordspieler wird am 1. Dezember 60 Jahre alt und setzt alles daran alte Werte zu verteidigen: Treue und Tradition.

Der ehemalige Fußballspieler und Trainer Karl-Heinz Körbel wird demnächst 60. dpa

Der ehemalige Fußballspieler und Trainer Karl-Heinz Körbel wird demnächst 60.

Frankfurt/MainBundesliga-Rekordspieler Karl-Heinz Körbel hält die Lage bei Eintracht Frankfurt für prekär. „Wir müssen jetzt zusehen, dass wir nicht total unten reinrutschen, sondern dieses Jahr einen Mittelplatz erreichen und nächstes Jahr wieder eine Mannschaft aufbauen“, sagte der ehemalige Eintracht-Spieler und -Trainer in einem Interview der Deutschen Presse-Agentur.

„Wir müssen uns bis zur Winterpause irgendwie durchmogeln bis die Verletzten zurückkommen. Dann müssen wir gucken, dass wir noch ein paar Spieler dazu bekommen, damit wir in der Rückrunde die nötigen Punkte holen, um nicht in den Abstiegskampf zu kommen. Es bleibt nicht viel Zeit“, ergänzte „Charly“ Körbel, der am 1. Dezember seinen 60. Geburtstag feiert.

Sport: Die beliebtesten Aktivitäten der Deutschen

Platz 10

Handball: 10 Prozent (2013: 10,4 Prozent)

Quelle: Allensbach-Umfrage 2014 (Anteil der Befragten, der ganz besonders interessiert ist)

Platz 9

Schwimmen: 10,3 Prozent (2013: 10,4 Prozent)

Platz 8

Ski Alpin: 10,5 Prozent (2013: 10,5 Prozent)

Platz 7

Biathlon: 12,1 Prozent (2013: 12,7 Prozent)

Platz 6

Tanzen: 12,5 Prozent (2013: 12,5 Prozent)

Platz 5

Leichtathletik: 12,6 Prozent (2013: 12,5 Prozent)

Platz 4

Skispringen: 12,8 Prozent (2013: 12,8 Prozent)

Platz 3

Automobilrennsport: 15,2 Prozent (2013: 15,8 Prozent)

Platz 2

Boxen: 16,0 Prozent (2013: 16,7 Prozent)

Platz 1

Fußball: 34,6 Prozent (2013: 34,5 Prozent)

Der frühere Abwehrspieler hat 602 Bundesligaspiele absolviert - alle für Frankfurt. „Diese Vereinstreue aus meiner Zeit gibt es heute nicht mehr. Deshalb sind mir die Fußballschule so wichtig und die Traditionsmannschaft. Ich werde alles daran setzen, dass diese Werte hochgehalten werden: Treue und Tradition“, sagte Körbel.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×