Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

22.05.2012

11:11 Uhr

Verweigerter Handschlag

Gauck hat Verständnis für Schweinsteiger

Der Bundespräsident grollt dem Fußballspieler nicht: Joachim Gauck findet es „total okay“, dass Bastian Schweinsteiger ihm nach dem verlorenen Champions League Finale nicht die Hand geschüttelt hat. „Schweini“ bereut.

Den Moment verpasst: Bastian Schweinsteiger schüttelt Bundespräsident Gauck nicht die Hand. Reuters

Den Moment verpasst: Bastian Schweinsteiger schüttelt Bundespräsident Gauck nicht die Hand.

MünchenBundespräsident Joachim Gauck hat mit Nachsicht auf den verpassten Handschlag von Fußball-Nationalspieler Bastian Schweinsteiger nach der Niederlage im Finale der Champions League reagiert. „Das war total okay“, sagte Gauck dem Hörfunksender Antenne Bayern. „Er muss sich nicht entschuldigen. Es ist alles von mir verstanden.“

Nach der Finalniederlage von Bayern München am Samstag gegen den FC Chelsea war Schweinsteiger bei der Siegerehrung mit gesenktem Blick an Gauck vorbeigelaufen, ohne ihm die Hand zu geben. „Ich möchte mich beim Bundespräsidenten dafür entschuldigen“, betonte Schweinsteiger, der im Elfmeterschießen den letzten Bayern-Strafstoß verschossen hatte, am Montag. „Ich habe in diesen Momenten, nach dieser großen Enttäuschung nichts mehr um mich herum wahrgenommen. Ich war verzweifelt, enttäuscht, wie paralysiert.“

Von

dpa

Kommentare (2)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

lucky

22.05.2012, 13:52 Uhr

endlich mal ein politiker der den menschen versteht und solche ausnahmesituationen richtig einzuordnen weiss - weiter so Herr Gauck!!!

bommel

23.05.2012, 10:29 Uhr

naja. aber man sollte auch nicht vergessen, dass dieser herr gauck nur ein dt. präsident 2. wahl ist und schweini in diesem moment die wohl größte emotionale krise in seinem leben aushalten musste. der sah so aus, als würde er am liebsten gleich aus dem stadion rennen. ich hoffe, schweini packts mit den rstlichen jogijungs und platini und gauck gratulieren dann zur gewonnen em. spanien ist ja mal als favorit nicht mehr unbedingt gesetzt. wenn wir holland rauskegeln und danach polen, dann gibts sicherlich den titel.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×