Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

28.05.2014

14:17 Uhr

Wadenverletzung

Van der Vaart verpasst die WM

Schlusspunkt unter eine Horror-Saison: Wegen einer Wadenverletzung fährt HSV-Kapitän Rafael van der Vaart nicht zur Fußball-WM nach Brasilien. Bondscoach Louis van Gaal strich den Niederländer nun aus dem Aufgebot.

Aus der Traum von der WM: Rafael van der Vaart muss verletzt verzichten. dpa

Aus der Traum von der WM: Rafael van der Vaart muss verletzt verzichten.

AmsterdamNach der schlechtesten Spielzeit seiner Karriere verpasst Rafael van der Vaart nun auch noch die Weltmeisterschaft. Bondscoach Louis van Gaal wird den Profi des Hamburger SV wegen einer Wadenverletzung nicht nach Brasilien mitnehmen, bestätigte der niederländische Fußballbund KNVB am Mittwoch. Der Mittelfeldspieler hatte sich am letzten Trainingstag von Oranje im portugiesischen Lagos eine Muskelverletzung an der rechten Wade zugezogen.

Das Trainingslager in Portugal verlief schlecht für den 109-fachen Nationalspieler. Am Montag war er bereits mit leichtem Fieber durch eine Grippe auf dem Platz erschienen und trainierte getrennt von der Gruppe. Einen Tag später musste er humpelnd und mit Schmerzen in der Wade das Feld verlassen. Wegen dieser Verletzung wird der 31-jährige nach 2006 und 2010 erstmals eine WM verpassen.

Damit zerschlagen sich auch die Hoffnungen der Hamburger auf gute Leistungen des Kapitäns am Zuckerhut, die ihn ins Schaufenster internationaler Clubs bringen würden. Der Bundesligist muss seinen Gehaltsetat von 43 auf 38 Millionen Euro abspecken und würde gern das Topsalär des Holländers von 3,5 Millionen einsparen. Interesse soll Besiktas Istanbul haben.

Van der Vaart kam bereits angeschlagen ins Trainingslager der Niederländer. „Das war das schlechteste halbe Jahr meiner Karriere“, sagte er der Tageszeitung „De Telegraaf“. Der Abstiegskampf des Hamburger SV, kleine Verletzungen und nicht zuletzt seine Scheidung von Sylvie Meis hatten ihre Spuren hinterlassen, gab er zu.

Van Gaal hatte mehrfach deutlich gemacht, dass er nur topfitte Spieler nach Brasilien mitnehmen werde. Doch der Ausfall des erfahrenen Oranje-Spielers ist bitter. Bereits zuvor musste der niederländische Bondscoach auf Kevin Strootman (AS Rom) verzichten. Er war wegen einer schweren Knieverletzung ausgefallen.

Van Gaal, der nach der WM Trainer von Manchester United wird, hat nun nur noch zwei Spieler für die Position im Mittelfeld. Wesley Sneijder, der Anfang Mai noch mit seinem türkischen Club Galatasaray Istanbul Pokalsieger wurde, zeigte sich auch in Portugal in guter Form.

Der Mittelfeldspieler des PSV Eindhoven, Georginio Wijnaldum (PSV Eindhoven), hat nun gute Aussichten auf einen Platz im WM-Kader von Oranje. Van Gaal will die endgültige Liste für Brasilien vor dem vorletzten WM-Vorbereitungsspiel am Samstag gegen Ghana in Rotterdam bekanntgeben.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×