Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.08.2011

15:39 Uhr

Weitere Spielabsagen

Krawalle gefährden den Start der Premier League

Aus Sicherheitsgründen sind in England weitere Fußballspiele abgesagt worden. Die Anhaltenden Krawalle könnten auch den Start der Premier League am Wochenende gefährden. Allein in London sollen drei Spiele stattfinden.

Tottenhams Star Luka Modric muss eventuelle länger auf den Saisonstart warten. Quelle: dapd

Tottenhams Star Luka Modric muss eventuelle länger auf den Saisonstart warten.

LondonWegen der andauernden Krawalle in England ist am Mittwoch erneut ein Ligapokalspiel abgesgat worden. Die für den Abend geplante Begegnung zwischen den Bristol Rovers und dem FC Watford konnte aus Sicherheitsgründen nicht stattfinden. In Bristol im Südwesten Englands ist es in den vergangenen Tagen wie in der Hauptstadt London und einigen anderen großen Städten Englands zu schweren Ausschreitungen gekommen.

Am Dienstag war bereits die Ligapokalpartie zwischen Bristol City und Swindon Town abgesagt worden. Außerdem mussten drei weitere, in London geplante Spiele im Ligapokal, das Länderspiel zwischen England und den Niederlanden im Wembley-Stadion sowie die in Watford angesetzte Begegnung zwischen Ghana und Nigeria abgesagt werden.

Auch der Start der Premier League am Wochenende ist in Gefahr. In London sollen drei Spiele stattfinden: Tottenham Hotspur empfängt den FC Everton, der FC Fulham erwartet Aston Villa und Aufsteiger Queens Park Rangers will gegen die Bolton Wanderers antreten.

Von

sid

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×