Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

29.03.2006

08:15 Uhr

WM-Rekordtorjäger, Platz 7: Teofilo Cubillas

Perus Jahrhundert-Fußballer

Dreimal nahm Teofilo Cubillas an Weltmeisterschaften teil. Bei den Endrunden erzielte der Stürmer, der in der Fachpresse nur "Nene" genannt wurde, insgesamt zehn Tore.

HB DÜSSELDORF. Dreimal nahm Teofilo Cubillas an Weltmeisterschaften teil. 1970 und 1978 waren seine Turniere. Bei beiden Endrunde erzielte der Stürmer, der in der Fachpresse nur "Nene" genannt wurde, jeweils fünf Tore. In Argentinien 1978 erzielte Mario Kempes lediglich einen Treffer mehr als er. 1982 ging Cubillas dann leer aus und erzielte gerade mal zwei Tore. Kein Wunder, schied Peru doch schon in der Vorrunde aus.

Die ruhmreiche Karriere von Cubillas begann in seinem Heimatland bei Alianza Lima. Mit 16 Jahren unterschrieb er dort einen Vertrag. Während seiner langen Zeit beim peruanischen Erstligaklub markierte "Nene" insgesamt 295 Tore, holte 1977 und '78 jeweils die Meisterschaft mit Alianza. Danach zog es den am 8. März 1949 in Puente Piedra geborenen Stürmer über den großen Teich. Zunächst kickte er für Basel in der Schweiz, ehe er nach Portugal zum FC Porto wechselte. Seine Karriere beendete der Peruaner in der lukrativen nordamerikanischen Profi-Liga NASL bei den Ft. Lauderdale Strikers.

Auch mit dem roten Querbalken auf dem Trikot sorgte Cubillas für Furore. In 117 Länderspielen bejubelte "Nene" 47 Treffer. Seinen größten Erfolg feierte er 1975. Da gewann der damals 26-Jährige mit Peru die "Copa America". Bereits drei Jahre zuvor wurde er zum "Spieler des Jahres" in Südamerika gewählt. Seinen letzten großen Erfolg durfte Cubillas 1999 feiern. Da wurde er in die südamerikanische Mannschaft des Jahrhunderts gewählt.

NAME: Cubillas
VORNAME: Teofilo
SPITZNAME: Nene
MANNSCHAFT: Peru
TORE: 10
EINSÄTZE: 10
WM-ZEITRAUM: 1970-1978

Nächsten Mittwoch: Helmut Rahn - der Boss

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×