Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

25.01.2006

15:00 Uhr

WM-Torjäger

Ronaldo auf Rekord-Jagd

Brasilien ist mit fünf Titeln schon Rekord-Fußballweltmeister, jetzt will Stürmerstar Ronaldo auch seinen eigenen WM-Rekord.

Ronaldo ist auf den Fersen von Gerd Müller. Foto: dpa

Ronaldo ist auf den Fersen von Gerd Müller. Foto: dpa

HB RIO DE JANEIRO. Zwölf Treffer hat er bei WM-Turnieren bereits erzielt - genauso viele wie sein Landsmann Pelé, aber noch zwei weniger als Gerd Müller - der besten WM-Torjäger aller Zeiten.

"Ich bin zwei Tore davon entfernt, den Rekord als erfolgreichster Torschütze bei diesem Turnier einzustellen. Wenn ich drei schieße, dann lasse ich alle hinter mir. Das ist eine besondere Motivation", sagte der 29-Jährige von Real Madrid in einem Interview der brasilianischen Zeitung "O Globo".

Und bei einem weiteren Rekord könnte Ronaldo mit der WM in Deutschland zumindest gleichziehen. Bislang ist Pelé mit drei gewonnenen Weltmeistertiteln der erfolgreichste Fußballer aller Zeiten. Ronaldo war bislang zwei Mal Titelgewinner. 1998 stand er kurz davor, Pelé einzuholen, allerdings verlor Brasilien damals im WM-Finale sang- und klanglos gegen Frankreich mit 0:3.

Für das Turnier im Sommer sieht Ronaldo Brasilien und Argentinien als Favoriten für die Finalteilnahme. "Ich denke, Brasilien-Argentinien ist der große Klassiker. Da gibt es Rivalität und Respekt. Ich bin für ein Finale zwischen den beiden. Das wäre das größte, besonders wenn wir gewinnen."

Großes Lob äußerte Ronaldo für den 18-jährigen argentinischen Stürmer Lionel Messi, der beim FC Barcelona spielt. "Er ist der beste, der neuen Generation", sagte Ronaldo und fügte an: "Ich wünschte, er wäre Brasilianer."

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×