Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

24.06.2014

22:45 Uhr

Gewonnene Wette

Norweger räumt dank Suarez-Biss ab

VonMartin Dowideit

Eine skurrile Wette bei einem skandinavischen Wettbüro bringt einem 23-Jährigen einen großen Gewinn. Er hatte auf die außergewöhnliche Attacke des uruguayischen Stürmers gesetzt.

Der italienische Spieler Giorgio Chiellini zeigt seine Schulter: Den Bissabdruck hatte ihm Uruguays Superstar Luis Suarez zugefügt. Reuters

Der italienische Spieler Giorgio Chiellini zeigt seine Schulter: Den Bissabdruck hatte ihm Uruguays Superstar Luis Suarez zugefügt.

DüsseldorfKuriose Fußballwetten gibt es zur Genüge – und auch hohe Wettquoten. Mit einem Tipp auf den 5:1-Sieg der Niederlande gegen Spanien hatte ein Spanier einen Tankgutschein über 100.000 Euro abgeräumt, Wettbüros hatten für dieses Vorrundenergebnis bei der Fußball-Weltmeisterschaft Quoten von 999:1 ausgezahlt.

Da ist die Auszahlung des 175-fachen Einsatzes fast eine Randnotiz. Über die Quote kann sich am Dienstagabend aber der 23-jährige Norweger Thomas Syversen freuen. Er setzte bei einem skandinavischen Wettbüro 32 norwegische Kronen (3,85 Euro) darauf, dass der uruguayische Stürmer Luis Suarez einen Gegner beißt. Das Wettbüro hatte die Option angeboten, da der Spieler des FC Liverpool bereits zweimal in seiner Karriere mit einer solchen Tätlichkeit aufgefallen war.

Im Spiel gegen Italien am Dienstagabend bei der Fußballweltmeisterschaft war es wieder so weit. Suarez rastete aus – allerdings ungeahndet vom Schiedsrichter. Der Gewinner hatte die Szene selbst zunächst gar nicht gesehen – er war eingeschlafen, berichtete er der norwegischen Zeitung „Aftenposten“. Der Wettanbieter bestätigte, dass es Wetten auf den Biss gegeben hatte.

Für Syversen bedeutet der Biss eine Auszahlung in Höhe von 5600 Kronen (ca. 675 Euro). Suarez Mannschaft ging mit 1:0 als Gewinner vom Platz, Italien muss die Heimreise antreten.

Update: 22.45 Uhr - Auch andere Norweger haben wohl gewonnen. Und das mit noch höheren Einsätzen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×